5 Monate Scenic IV - Zwischenfazit, Meinung, Änderungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5 Monate Scenic IV - Zwischenfazit, Meinung, Änderungen

      Hallo zusammen,

      seit nun 5 Monaten bin ich im Besitz meines Scenic IV und möchte einfach mal über meine Erfahrungen, Änderungen und Meinung schreiben. VIelleicht gibt es auch die ein oder andere nützliche Information für euch. Ich möchte euch einfach mal an meinen Erfahrungen, sowohl positiv als auch negativ, teilhaben lassen.

      Gekauft habe ich den Scenic IV (Intens Version ohne Bose und navi) Mitte Januar mit einem Kilometerstand von ca. 19500 km - 5 Monate später liegen wir bei ca. 23000 - Wie ihr seht wird er jetzt nicht sooo viel bewegt, da auch für den täglichen Arbeitsweg oft das Fahrrad genutzt wird, steht er teilweise die ganze Woche am selben Fleck und wird wenn dann oft nur am WE bewegt.

      Nach zahlreichen anfänglichen Startschwierigkeiten (die ich jetzt mal aufzählen möchte) läuft er mittlerweile recht gut. Was musste bisher auf Garantie nachgebessert werden:

      - Poltern der Vorderachse (Neue Querlenker eingebaut auf Garantie)
      - Zwitschern der Lüftung (Fehlersuche durch Renault-AH, Lüftung bearbeitet - seitdem Ruhe)
      - Flackern der LED-Ambientebeleuchtung (Kompletter Austausch durch neue LED mit geänderter Fassung - seitdem kein flackern)
      - Lockeres AddOn der Intensfelgen (Ebenso durch Renault behoben, neue Madenschrauben verbaut)
      - Obere schwarze Seitenleiste an der Beifahrertür löste sich ab (Über Garantie geregelt - Kosten sollten vor Intervention von mir übernommen werden, Mangel aber offensichtlich - Autohaus hat eingelenkt)
      - Einstelllen der Beifahrertür da sie leicht nach unten hing (Geregelt über Garantie, durch AH eingestellt, ideal ist es aber immer noch nicht)
      - Komplettausfall der batterie im April - inkl. abschleppen in die Werkstatt - sprang nicht mehr mal auf dem Abschlepper an um runter zu fahren (Test der Batterie ergab- Kurzschlus!? in der Batterie - Computer spuckt aus, dass diese getauscht werden muss - auch über Garantie geregelt) P.S.: Fahrzeug ist EZ 01/2017 ;)
      - Diverse Spaltmaße am Fahrzeug, die nicht gerade prickelnd sind - bisher nicht moniert durch mich - ich habe mich aktuell abgefunden mit einigen Sachen ;)
      - April 2019 - Parkrempler durch mich verursacht - beim Rückwärts fahren gegen Pfeiler - Leichter Lackschaden an der Heckstoßstange - behoben durch Fachwerkstatt und Versicherung über Vollkakso - war im nachhinein gar nicht so schlimm, da bereits viele Kratzer durch Kofferaum be- und entladen vorhanden waren und diese somit auch weg sind (Wen es interessiert: Heckstoßstange für Scenic IV inkl. Lackierung und Anbau ca. 650 € beim Lackierer (keine Renault Werkstatt!)

      Das sind erstmal alle Mängel und unschönen Erfahrungen die ich bisher hatte - ganz ehrlich (bis auf den Parkrempler) hätte ich keine 5 Jahresgarantie auf das Fahrzeug, würde ich mich wahrscheinlich zu Tode ärgern so ein Auto gekauft zu haben und hätte sicher einiges mehr zahlen müssen im Autohaus. Qualitativ muss ich sagen ist es ehrlich schon ernüchternd was Renault da abgeliefert hat - Qualität, Spaltmaße, Mängel, usw. Da brauche wir uns einfach nichts vormachen ;)

      Trotzdem gefällt er mir immer noch sehr gut und ich freue mich immer darauf ihn fahren zu können - gerade auch mit 2 Kindern ist er ein schönes und ausreichend großes Familienauto mit vielen tollen Vorzügen die in der Klasse sonst nicht üblich sind - Digitaltacho, Ambientebeleuchtung, Massagesitz, Teilleder, KeylessGo, 20 Zoll Räder usw.

      Kommen wir mal dazu was ich bisher geändert habe am Fahrzeug bzw. ändern haben lasse:

      - Neue 20 Zoll Borbet VTX Felgen in Glanzschwarz (Sommerreifen waren beim Fahrzeugkauf dabei) mit ABE (Kosten ca. 860 €)
      - Passend dazu schwarze Radschrauben und schwarze Felgengewichte (alles in Fachwerkstatt montieren lassen)
      - Scheibentönung in Schwarz aller hinteren Scheiben (Kosten 200 €)
      - 3D Kennzeichen vorne und hinten inkl. Klettverschlusssystem (d.h. jederzeit entfernbar und absolut rahmenlos) (Kosten gesamt ca. 70 €)
      - Austausch der Blinkerbirnen vorne und hinten gegen Osram Diadem Blinkerbirnen (waren noch vorhanden)
      - Kurze schwarze Aluantenne (Demontage der Antenne vor Waschanlage war immer ein Krampf und schlecht zu erreichen für mich)
      - Freischalten der Androidfunktion und Videofunktion während der Fahrt (für die Kinder auf langen fahrten :-))
      - Hintere Kennzeichenbeleuchtung gegen weiß/blaue LEDS getauscht
      - Einbau eines EM-Phaser Digitalverstärkers über einen Audiohändler (für Mehrleistung der Serienanlage) versteckt unter dem Teppich unter dem Beifahrersitz (Kosten knapp 600 €, davon 350 € für die Endstufe)
      - Stickertuning ;)

      P.S. : Der Einbau der digitalen Endstufe gestaltete sich über den Audiohändler mehr als schwierig, nachdem der 1. Versuch abgebrochen wurde und es sich scheinbar als zu kompliziert erwies an die Headunit zu kommen, konnte der Audiohändler anhand der Bilder von Wireless-dj (Danke noch mal dafür) doch noch den Einbau bewerkstelligen und wusste nun was genau zerlegt werden muss und konnte die Endstufe einbauen (Modell: EMPhaser EA-D500) TIPP: Falls ihr den EInbau auch vorhabt überlegt euch gut ob ihr es selber macht - es ist tatsächlich megaschwierig ohne Anleitung sowas im Scenic zu inetgrieren). Der sound ist aber wesentlich besser und die Originallautsprecher (kein Bose) können mit dieser Endstufe tatsächlich richtig aufdrehen! Lohnt sich!

      Was steht noch an Veränderungen auf dem Plan:
      - Einbau eines Subwoofers in der Reserveradmulde (Endstufe war der 1. Schritt, der zukünftig alles an Optionen möglich macht in Sachen HIFI)
      - Tieferlegungsfeder von Eibach (30 mm) sollen eingebaut werden
      - Komplette Lackaufbereitung inkl. Versiegelung beim Profi Detailer
      - Entfernen des Scenic Schriftzugs am Heck (noch unschlüssig)
      - Folieren der der Chromteile in Schwarz am Heck, den Seiten und der Front (noch unschlüssig)
      - Neue Birnen für das Fernlicht (liegen bereits bereit zum EInbau)
      - Innenraumbeleuchtung komplett durch LED Birnen in Weiß ersetzen

      Ansonsten wird er gehegt und gepflegt von mir und steht fast jedes Wochenende in der Waschanlage und bekommt eine komplette Innen- und Außenereinigung. EIn sauberes Auto ist mir einfach mega wichtig - auch wenn ich schon als völlig bekloppt abgstempelt werde im Freundes- und Familienkreis, sind es doch immer wieder die neidischen Kommentare beim einsteigen, dass er immer aussieht wie neu und ob Sie jetzt die Schuhe beim einsteigen ausziehen müssen ;) (Nein müsst ihr (noch) nicht ;) )

      Alles in allem war der Umstieg vom Clio 4 Kombi auf den Scenic trotzdem nichts was ich bereue. Ja er hat Macken, ja er hat Qualitätsmängel, verbraucht auch meiner Meinung nach zu viel (stört mich aber kaum, da nur wenige Kilometer aktuell gefahren werden ) ist aber in meinen Augen immer noch ein tolles und schickes Auto, welches nicht an jeder blöden Ecke steht (was mir sehr wichtig ist, abseits des Mainstream) aus dem man doch was tolles machen kann und der seine Familienpflichten hervorragend erfüllt und uns sicher und komfortabel von A nach B befördert.

      Ich hoffe es folgen keine größeren Ausfälle mehr und die garantie schützt mich noch ein paar Tage davor. Den rest werden wir sehen :)

      ich habe noch ein paar aktuelle Bilder angehangen - falls ihr Fragen habt oder meinen Erfahrungsbereicht einfach nur scheiße findet, kommentiert einfach fleißig ;-P

      Bis Bald
      Stefan
      P.S. Rechtschreib- oder Grammatikfehler könnt ihr behalten, es ist schon spät ;)

      ""
      Dateien
    • Hallo Moviedistrict,

      Ich finde Deinen Bericht sehr umfangreich und vor allem sachlich.
      Auf alle Fälle sieht Deiner sehr schön aus und meinen hätte ich auch gerne so schön perfekt sauber (mir fehlt einfach die Zeit dafür)...

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • bobderelch schrieb:

      Guten Morgen,

      schönes Auto. Hast Du zufällig noch die Maulweite der Radschrauben im Kopf - 17 oder 19 mm?
      Die originalen haben eine Schlüsselweite von 17mm.
      Gruss, Peter Z.
      Aktuell:
      GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)

      Vorher:
      Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peter Z. ()

    • @Moviedistrict

      Habt Ihr einen Zündungsplus angeschlossen, oder läuft die Emphaser über die Signalerkennung?
      Und Falls Zündungsplus: Wo habt Ihr den abgenommen?

      Danke!

      Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint:

    • Moviedistrict schrieb:

      - Neue Birnen für das Fernlicht (liegen bereits bereit zum EInbau)
      Hey danke für Deinen ausführlichen Bericht.
      Bist Du inzwischen dazu gekommen die Glühlampen auszutauschen?
      Gegen was für eine Sorte tauscht Du sie und NUR das Fernlicht oder auch das Abblendlicht?
      Mich stört etwas das ziemlich gelbe Originallicht im Verhältnis zum LED Tagfahrlicht...
      Ist der Glühlampenaustausch relativ gut selbst machbar? Ich hatte mal einen Scenic II, bei dem ich die Glühlampen tauschen musste - weil defekt.
      Eine Lampe ist mir in Deutschland kaputt gegangen, bevor ich in den Urlaub nach Kroatien wollte - da haben die in der Werkstatt fast den ganzen Wagen auseinander nehmen wollen, um an die Lampe zu kommen...(Wurde glaube das Rad und die Radschale abgebaut) ... Wechelspreis war dann - inklusive Kulanz weil jahrelanger Kunde ... 35 Eu...
      In Kroatien ging dann die andere Seite kaputt - dort war die Lampe in 10 Minuten in der Renaultwerkstatt gewechsel - der Monteur hatte offenbar Hebammenfinger und konnte das Auto für den Wechsel zusammengebaut lassen. Kosten 12 Eu... mit Drinkgeld...
      GS4 - BOSE Edition BLUE dCi 120, Black-Pearl-Schwarz, Easy-Parking-Paket, Winter-Paket,
      zuvor: Trabant 601/ Ford Fiesta1.1- 3.Generation/ Opel Vectra A/ Renault Scenic 1-1.6/ 2x Renault Scenic 2-1.6/ GS3-1.6 / GS3-1.5dci
    • Moviedistrict schrieb:

      Hallo zusammen,

      seit nun 5 Monaten bin ich im Besitz meines Scenic IV und möchte einfach mal über meine Erfahrungen, Änderungen und Meinung schreiben. VIelleicht gibt es auch die ein oder andere nützliche Information für euch. Ich möchte euch einfach mal an meinen Erfahrungen, sowohl positiv als auch negativ, teilhaben lassen.

      Gekauft habe ich den Scenic IV (Intens Version ohne Bose und navi) Mitte Januar mit einem Kilometerstand von ca. 19500 km - 5 Monate später liegen wir bei ca. 23000 - Wie ihr seht wird er jetzt nicht sooo viel bewegt, da auch für den täglichen Arbeitsweg oft das Fahrrad genutzt wird, steht er teilweise die ganze Woche am selben Fleck und wird wenn dann oft nur am WE bewegt.

      Nach zahlreichen anfänglichen Startschwierigkeiten (die ich jetzt mal aufzählen möchte) läuft er mittlerweile recht gut. Was musste bisher auf Garantie nachgebessert werden:

      - Poltern der Vorderachse (Neue Querlenker eingebaut auf Garantie)
      - Zwitschern der Lüftung (Fehlersuche durch Renault-AH, Lüftung bearbeitet - seitdem Ruhe)
      - Flackern der LED-Ambientebeleuchtung (Kompletter Austausch durch neue LED mit geänderter Fassung - seitdem kein flackern)
      - Lockeres AddOn der Intensfelgen (Ebenso durch Renault behoben, neue Madenschrauben verbaut)
      - Obere schwarze Seitenleiste an der Beifahrertür löste sich ab (Über Garantie geregelt - Kosten sollten vor Intervention von mir übernommen werden, Mangel aber offensichtlich - Autohaus hat eingelenkt)
      - Einstelllen der Beifahrertür da sie leicht nach unten hing (Geregelt über Garantie, durch AH eingestellt, ideal ist es aber immer noch nicht)
      - Komplettausfall der batterie im April - inkl. abschleppen in die Werkstatt - sprang nicht mehr mal auf dem Abschlepper an um runter zu fahren (Test der Batterie ergab- Kurzschlus!? in der Batterie - Computer spuckt aus, dass diese getauscht werden muss - auch über Garantie geregelt) P.S.: Fahrzeug ist EZ 01/2017 ;)
      - Diverse Spaltmaße am Fahrzeug, die nicht gerade prickelnd sind - bisher nicht moniert durch mich - ich habe mich aktuell abgefunden mit einigen Sachen ;)
      - April 2019 - Parkrempler durch mich verursacht - beim Rückwärts fahren gegen Pfeiler - Leichter Lackschaden an der Heckstoßstange - behoben durch Fachwerkstatt und Versicherung über Vollkakso - war im nachhinein gar nicht so schlimm, da bereits viele Kratzer durch Kofferaum be- und entladen vorhanden waren und diese somit auch weg sind (Wen es interessiert: Heckstoßstange für Scenic IV inkl. Lackierung und Anbau ca. 650 € beim Lackierer (keine Renault Werkstatt!)

      Das sind erstmal alle Mängel und unschönen Erfahrungen die ich bisher hatte - ganz ehrlich (bis auf den Parkrempler) hätte ich keine 5 Jahresgarantie auf das Fahrzeug, würde ich mich wahrscheinlich zu Tode ärgern so ein Auto gekauft zu haben und hätte sicher einiges mehr zahlen müssen im Autohaus. Qualitativ muss ich sagen ist es ehrlich schon ernüchternd was Renault da abgeliefert hat - Qualität, Spaltmaße, Mängel, usw. Da brauche wir uns einfach nichts vormachen ;)

      Trotzdem gefällt er mir immer noch sehr gut und ich freue mich immer darauf ihn fahren zu können - gerade auch mit 2 Kindern ist er ein schönes und ausreichend großes Familienauto mit vielen tollen Vorzügen die in der Klasse sonst nicht üblich sind - Digitaltacho, Ambientebeleuchtung, Massagesitz, Teilleder, KeylessGo, 20 Zoll Räder usw.

      Kommen wir mal dazu was ich bisher geändert habe am Fahrzeug bzw. ändern haben lasse:

      - Neue 20 Zoll Borbet VTX Felgen in Glanzschwarz (Sommerreifen waren beim Fahrzeugkauf dabei) mit ABE (Kosten ca. 860 €)
      - Passend dazu schwarze Radschrauben und schwarze Felgengewichte (alles in Fachwerkstatt montieren lassen)
      - Scheibentönung in Schwarz aller hinteren Scheiben (Kosten 200 €)
      - 3D Kennzeichen vorne und hinten inkl. Klettverschlusssystem (d.h. jederzeit entfernbar und absolut rahmenlos) (Kosten gesamt ca. 70 €)
      - Austausch der Blinkerbirnen vorne und hinten gegen Osram Diadem Blinkerbirnen (waren noch vorhanden)
      - Kurze schwarze Aluantenne (Demontage der Antenne vor Waschanlage war immer ein Krampf und schlecht zu erreichen für mich)
      - Freischalten der Androidfunktion und Videofunktion während der Fahrt (für die Kinder auf langen fahrten :-))
      - Hintere Kennzeichenbeleuchtung gegen weiß/blaue LEDS getauscht
      - Einbau eines EM-Phaser Digitalverstärkers über einen Audiohändler (für Mehrleistung der Serienanlage) versteckt unter dem Teppich unter dem Beifahrersitz (Kosten knapp 600 €, davon 350 € für die Endstufe)
      - Stickertuning ;)

      P.S. : Der Einbau der digitalen Endstufe gestaltete sich über den Audiohändler mehr als schwierig, nachdem der 1. Versuch abgebrochen wurde und es sich scheinbar als zu kompliziert erwies an die Headunit zu kommen, konnte der Audiohändler anhand der Bilder von Wireless-dj (Danke noch mal dafür) doch noch den Einbau bewerkstelligen und wusste nun was genau zerlegt werden muss und konnte die Endstufe einbauen (Modell: EMPhaser EA-D500) TIPP: Falls ihr den EInbau auch vorhabt überlegt euch gut ob ihr es selber macht - es ist tatsächlich megaschwierig ohne Anleitung sowas im Scenic zu inetgrieren). Der sound ist aber wesentlich besser und die Originallautsprecher (kein Bose) können mit dieser Endstufe tatsächlich richtig aufdrehen! Lohnt sich!

      Was steht noch an Veränderungen auf dem Plan:
      - Einbau eines Subwoofers in der Reserveradmulde (Endstufe war der 1. Schritt, der zukünftig alles an Optionen möglich macht in Sachen HIFI)
      - Tieferlegungsfeder von Eibach (30 mm) sollen eingebaut werden
      - Komplette Lackaufbereitung inkl. Versiegelung beim Profi Detailer
      - Entfernen des Scenic Schriftzugs am Heck (noch unschlüssig)
      - Folieren der der Chromteile in Schwarz am Heck, den Seiten und der Front (noch unschlüssig)
      - Neue Birnen für das Fernlicht (liegen bereits bereit zum EInbau)
      - Innenraumbeleuchtung komplett durch LED Birnen in Weiß ersetzen

      Ansonsten wird er gehegt und gepflegt von mir und steht fast jedes Wochenende in der Waschanlage und bekommt eine komplette Innen- und Außenereinigung. EIn sauberes Auto ist mir einfach mega wichtig - auch wenn ich schon als völlig bekloppt abgstempelt werde im Freundes- und Familienkreis, sind es doch immer wieder die neidischen Kommentare beim einsteigen, dass er immer aussieht wie neu und ob Sie jetzt die Schuhe beim einsteigen ausziehen müssen ;) (Nein müsst ihr (noch) nicht ;) )

      Alles in allem war der Umstieg vom Clio 4 Kombi auf den Scenic trotzdem nichts was ich bereue. Ja er hat Macken, ja er hat Qualitätsmängel, verbraucht auch meiner Meinung nach zu viel (stört mich aber kaum, da nur wenige Kilometer aktuell gefahren werden ) ist aber in meinen Augen immer noch ein tolles und schickes Auto, welches nicht an jeder blöden Ecke steht (was mir sehr wichtig ist, abseits des Mainstream) aus dem man doch was tolles machen kann und der seine Familienpflichten hervorragend erfüllt und uns sicher und komfortabel von A nach B befördert.

      Ich hoffe es folgen keine größeren Ausfälle mehr und die garantie schützt mich noch ein paar Tage davor. Den rest werden wir sehen :)

      ich habe noch ein paar aktuelle Bilder angehangen - falls ihr Fragen habt oder meinen Erfahrungsbereicht einfach nur scheiße findet, kommentiert einfach fleißig ;-P

      Bis Bald
      Stefan
      P.S. Rechtschreib- oder Grammatikfehler könnt ihr behalten, es ist schon spät ;)
      Dein ausführlicher Bericht ist sehr aufschlussreich und alles andere als "einfach nur schei...", höchstens z. T. Geschmackssache.
      Deinem Familien- und Freundeskreis muss ich aber recht geben - ein Auto und somit auch der Scènic ist doch in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand.
      Den Einbau einer Tieferlegungsfeder würde ich mir aber noch mal überlegen. Das kostet zum einen die Garantie- und Kulanzansprüche und zum andern würdest du einen Ferrari oder Lamborghini doch auch nicht höher legen wollen.

      P. S.: Für Rechtschreib- oder Grammatikfehler ist es in diesem Forum nie zu spät :D

      SCÉNIC INTENS ENERGY TCE 130 - 12/2016 ohne Bose, Glasdach und Leder

    • im Innenraum getauscht:

      2x Sonnenblende , 2x Fußraum vorne , Handschuhfach , Mittelkonsole , Kofferraum

      ausbauen geht relativ leicht,allerdings muss man sehr vorsichtig sein dass keine Plastiknasen abbrechen ( Fußraum vorne links etwas schwieriger,weil da das Kabel sehr kurz ist ) . Dann Serienbirne rausschieben und LEDs reinstecken , Kabel anstecken und Lampe einbauen.

      Ich habe die teureren Philips Xtreme Ultinon LED T10 W5W 8000K , Preis pro Stück war 7,50Euro bei e...
      Es gibt auch billigere , aber da weiss ich dass die sicher funktionieren und super hell sind.

      Grand Scenic 4 Initiale Paris 160dci EDC , 5-sitzer mit Panoramadach und Notrad , Farbe Amethyst / Blackpearl , EZ 07/18
    • Was sind das für welche im Innenraum? Nur damit ich die schonmal bestellen kann. Deshalb die Nachfrage! Oder hast mal ein Bild davon?

      Faris schrieb:

      im Innenraum getauscht:

      2x Sonnenblende , 2x Fußraum vorne , Handschuhfach , Mittelkonsole , Kofferraum

      ausbauen geht relativ leicht,allerdings muss man sehr vorsichtig sein dass keine Plastiknasen abbrechen ( Fußraum vorne links etwas schwieriger,weil da das Kabel sehr kurz ist ) . Dann Serienbirne rausschieben und LEDs reinstecken , Kabel anstecken und Lampe einbauen.

      Ich habe die teureren Philips Xtreme Ultinon LED T10 W5W 8000K , Preis pro Stück war 7,50Euro bei e...
      Es gibt auch billigere , aber da weiss ich dass die sicher funktionieren und super hell sind.

      Gruß
      André

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von amaa2810 ()