Klimaautomatik in der Hitzewelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Letzen Donnerstag heftige Bergfahrten bei 32°C, Isental, Klausen- und Pragelpass. Die Kühlleistung war ok bis gegen Ende der Fahrt in der Nähe von Schwyz: Keine Kühlung mehr, immer wärmere Luft aus den Düsen. Ich habe gestoppt, RLink resettet und nachher wurde es wieder kühl. Keine Ahnung was da war.

      Der Verbrauch lag bei 7,1 l, scheint mir ok zu sein bei dieser Bergkletterei und grosser Hitze.

      Grüsse, Peter

      ""

      S1, S2, S3
      S4 GS 1.6 dCi Bose EDC Pack Winter, Pack City, Pack Cruising, Pack Protection

    • Hallo Peter,

      ein Fehler im R-Link verursacht durch Unterspannung. Dieser beeinflusst den CAN-Bus und über den diverse Steuergeräte, oftmals das Klimasteuergerät. Genau diesen Nachweis hatte ich im Sommer 2017 erbracht.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Klima hat bisher immer gut funktioniert - auch im ECO Fahrmode ;)
      Schrott ist nur die Luftverteilung - Luftstrom nach Rechts oder Links einstellen ist nicht möglich ohne gleichzeitig den Luftstrom abzustellen!! Wie bekloppt ist die Idee??


      ...und Unterspannung hatte ich bisher auch nicht, obwohl die Batterie im Eimer war. Habe ich bemerkt, da Start/stop nicht mehr funktioniert hat.

      Scenic 4 TCe130 Bose; XUI Perlmutt-Weiß/Schwarz; Pack City, Pack Cruising, Notrad, einklappbare Anhängerkupplung;
      ohne Android Auto trotz Produktionsdatum nach KW16.2017 ab der gem. Renault Android Auto eingebaut wird
      dafür mit autom. tieferstellendem Fahrersitz - seit 1.7 Jahren dank Renaults Unfähigkeit eine Lösung anzubieten; defekter Batterie nach 2 Jahren
    • Hallo just2enjoy,

      ich nehme an, Du hast einen Handschalter. Da gibt es kein durch Unterspannung abstürzendes Getriebesteuergerät. Und ein Benzinmotor mit relativ wenig Hubraum braucht nur einen moderaten Startstrom. Gefährdet sind die Dieselmodelle, die hubraumgrößeren mehr, besonders dann, wenn viel Sonderausstattung vorhanden ist.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • M

      uh_Sbg schrieb:

      Hallo just2enjoy,

      ich nehme an, Du hast einen Handschalter. Da gibt es kein durch Unterspannung abstürzendes Getriebesteuergerät. Und ein Benzinmotor mit relativ wenig Hubraum braucht nur einen moderaten Startstrom. Gefährdet sind die Dieselmodelle, die hubraumgrößeren mehr, besonders dann, wenn viel Sonderausstattung vorhanden ist.

      Liebe Grüße
      Udo
      Merkwürdig nur, daß mein 1,6 l Diesel mit EDC noch nie eins der geschilderten Probleme hatte.
      Weder mit ständigen Fehlermeldungen noch mit Ausfällen und Start/ Stop funktioniert genau so wie es soll.
      Das war bei meinem Kadjar mit 1,5l Diesel und EDC ebenfalls so.
      Ich denke, daß die Starterbatterien im Diesel etwas größer dimensioniert sind als bei den Benzinern.
      Im übrigen, wenn der Diesel einmal läuft, benötigt er zum Betrieb weniger Strom als ein Benziner, so daß die Lichtmaschine einen Großteil in die Batterie einspeisen kann.
      Die Macken müssen woanders liegen.
      Vielleicht schalten nicht alle Systeme bei allen Fahrzeugen in den Ruhezustand, so daß die Batterie schleichend leergesaugt wird.
      Würde auch erklären, warum manche Fahrzeuge nach längerem Stillstand nicht mehr anspringen.

      Scenic4 Bose- Edition, 1,6 dCi EDC in Black-Pearl-Schwarz, Dach stahlgrau,Paket Night, Paket Winter, Wartung 48/80

    • So, nachdem ich gestern über 3h bei großer Hitze gefahren bin und mich entscheiden konnte zw. Schwitzen und eiskalter Luft auf Gesicht oder Körper habe ich mich Abends noch an die Modifikation der Luftdüsen gemacht.

      Fazit: Kleine Änderung mit großer Wirkung. Danke Udo für den Link!
      Beim rausnehmen der äußeren Düsen muss man etwas vorsichtig sein um den schwarzen Rand nicht abzureissen, ansonsten nein Problem. Bei den mittleren habe ich die Nase (hier nur eine) jeweils mit einem angeschliffenen Schraubendreher abgeschlagen.

      lg, Andreas
      Grand Scénic Energy dCi 130 Initiale Paris

    • Neu

      Hallo habe das Problem.gefunden in meinem scenic4 siehe Bild. Hab für 30min auf Stufe 5
      Freitag Termin in der Werkstatt. Hatte auch das Problem mit der Klima. Waren auf einem Trip im Urlaub 4200km. Werkstatt hier Werkstatt da. Keiner konnte mir sagen was los ist. Nach ca. 1h keine kalte Luft mehr. Hab mir jetzt ein enduskop besorgt und nun sehe ich was los ist. Werde wohl die Karre wieder abgegeben. 20190813165756.jpg

      Dateien
    • Neu

      Hallo,

      .... dass der Verdampfer vereist ist und keine Luft mehr durch kommt, die darin abgekühlt werden sollte.

      Da scheint ein Thermostat nicht zu funktionieren.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.