Trenngitter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin in die Runde,

      wir haben eine junge Berner Sennenhündin, bereits die dritte.
      Sie ist noch recht lebhaft fährt aber gern Auto.
      Nun haben wir uns entschieden ein Trenngitter einzubauen. Im freien Markt gibt es ja viele. Sie haben aber oft den Nachteil, dass man dann die Rückenlehnen nicht umklappen kann weil irgendwie an den Kopfstützen montiert.
      Ich hab nun ein Original Trenngitter von Renault einbauen lassen. Ich muss sagen - sehr gut! Äußerst stabil, mit 4 großen Schauben per Hand (ohne Werkzeug) bei Bedarf wieder demontierbar, freie Beweglichkeit von Kopfstützen und Rückenlehnen und die aufrollbare Kofferraumabdeckung scheint auch einsetzbar zu sein (hab das aber noch nicht probiert).
      Gut, der Spaß hat mich 250 Euro gekostet. Aber wenn ich mir dann die anderen Konstruktionen so anschaue.....

      ich mach mal paar Bilder

      ""
      Dateien
      • k-DSC01841.JPG

        (89,44 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-DSC01842.JPG

        (92,61 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-DSC01849.JPG

        (71,23 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-DSC01850.JPG

        (89,88 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-DSC01843.JPG

        (107,79 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rumler ()

    • Hallo Eschi, also ich habs einbauen lassen.
      Dazu muss ein Blech an den Seiten befestigt werden und das wird angeschraubt werden. Dazu sind Löcher zu bohren. Das hab ich aber machen lassen. Ich glaub auch das Gitter ist schon zum Einbau vorbereitet.
      Wenn du willst mach ich mal paar Bilder.
      Grüße

    • So, wie angedroht jetzt noch mal was zum Anschauen.
      Die Schraube in de Mitte ist wohl zur Befestigung der Plasteverkleidung sowieso da. Die beiden anderen sind die zusätzlichen Bohrungen. Ob die dahinterliegenden Muttern schon von Hause aus vorhanden waren weiß ich nicht.
      Es genügt dann eben, die vorhandenen Muttern zu lösen und das Gitter einfach rauszunehmen.
      Einen Vorteil dabei möchte ich noch erwähnen: Man kommt immer noch sehr schön an die seitlichen Heckscheiben zum säubern heran.
      Ach und noch eins------- ich hab keinen Beratervertrag mit Renault.....
      k-DSC02033.jpgk-DSC02032.jpgk-DSC02031.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rumler ()