Kühlerlüfter läuft nach Motorstop sporadisch nach...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlerlüfter läuft nach Motorstop sporadisch nach...

      ...und läuft...und läuft...und läuft

      Hallo zusammen,

      Ich habe bei meinem GS4 (1,7 DCI - Automatik) folgendes Phänomen, dass es bisher drei Mal in den letzten 5 Monaten (gestern zuletzt) dazu gekommen ist, dass wenn ich den Wagen abstelle und den Motor ausmache, der Kühlerlüfter auf Volllast anläuft.
      Gleichzeitig kann ich einen leichten Geruch nach geschmortem Gummi wahrnehmen.
      Der Lüfter hört dann aber auch nicht wieder auf. Ich habe das dann mal abgewartet, aber nach 10 Minuten abgebrochen (ich hatte befürchtet das es mir irgendwann die Batterie leer saugt).

      Beenden kann ich den Spuk nur, indem ich den Motor nochmal starte, paar Augenblicke laufen lasse und wieder anstelle. Das muss ich u.U. Zwei bis drei Mal wiederholen.

      Erst dann bleibt der Kühlerlüfter aus.

      Der Freundliche hat natürlich nix gefunden und bei seiner Probefahrt ist natürlich auch nichts zu beanstanden gewesen.

      Meine Fahrweise ist eher defensiv bis normal (hab ja meist Kinder an Bord). Überhitzen tut der Motor auch nicht. Draußen hat es zum Teil Minus Grade. Der Bordcomputer hat auch nichts gespeichert.

      Der Wagen ist jetzt 5 Monate alt und hat 8000 km auf der Uhr.

      Hat das noch jemand mal bei sich beobachtet? Ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll.

      Viele Grüße Tom

      ""

      Grand Scenic IV - 1.7DCI 150 EDC Bose, Leder Hellgrau, Glasdach, 2-Farb Stahlgrau/Schwarz, alle 4 Pakete :D8o BJ-07/2019

    • Hallo TomTomGo,

      wenn der Abbrennvorgang des Partikelfilters durch Abstellen des Motors abgebrochen wird, muss der Kühlerventilator 10 Minuten lang laufen, damit die Hitze weggeblasen wird. Nach 10 Minuten muss aber das Relais den Ventilator abschalten. Schaltet sich der Kühlerventilator nicht spätestens nach 11 Minuten ab, muss das entsprechende Relais ausgetauscht werden, weil sonst die Batterie leer wird.

      Ich empfehle Dir, wenn es möglich ist, denn Abbrennvorgang nicht zu unterbrechen und eine Runde weiterzufahren. Bei Fahrzeug mit Automatikgetriebe erkennst Du den Abbrennvorgang durch die höheren Schaltpunkte des Getriebes, die höhere Motordrehzahl und den höheren Momentanverbrauch. Start/Stop ist bei warmem Motor an der Ampel außer Betrieb. Bei Beenden des Abbrennvorgangs sinkt die Motordrehzahl und der Momentanverbrauch wieder auf die Normalwerte ab. Start/Stop stellt an der Ampel den Motor wieder ab.

      Bedenke, wenn der Motor bei Kurzstreckenbetrieb nie richtig warm wird, kann der Partikelfilter nicht abgebrannt werden. Da könnte es passieren, dass durch den Rückstau der Abgasgegendruck zu hoch wird und die Fehlerlampe angeht. Wenn Du einen Kaltstart vornehmen möchtest und stattdessen bleiben alle Kontrollleuchten an, gehen alle Kontrollleuchten aus bis auf die für den Partikelfilter (Motor nochmals starten, dann wird er aber wirklich gestartet), dann solltest Du den Motor unbedingt demnächst ganz warm fahren, damit die Möglichkeit für das Abbrennen gegeben ist.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Danke ich werde das Berücksichtigen. Ich wollte nur sicher gehen dass ich mir diesbezüglich keine Sorgen machen muss, weil vielleicht schon wieder irgendetwas kaputt ist.

      Wenn ich mich so zurück erinnere, beim ersten Mal hatte ich eine längere Landstrassen Fahrt, beim zweiten Mal Stop and Go in der Stadt und zuletzt bin ich eigentlich von der Autobahn gekommen. Der Motor war also für meine Begriffe schon Betriebswarm und eigentlich auch letztens auf der Autobahn unter Last.

      Es wäre ja eigentlich genug Zeit zum abbrennen gewesen. Aber gut, ich weiß natürlich nicht was die Ingenieure da programmiert haben, unter welchen Bedingungen der Abbrennvorgang loslegen soll.

      Was mir tatsächlich aufgefallen und ebenfalls verwundert hatte, war tatsächlich dass mir aufgefallen ist das die Stop and Go Funktion abgeschaltet war. Ich hatte das aber mit dem vermuteten erhöhten Stromverbrauch wegen der Sitzheizung bzw. Scheibenheizung, Kids hatten ihre Handys auch zum Laden an der USB Buchse, etc. begründet.

      VG Tom

      Grand Scenic IV - 1.7DCI 150 EDC Bose, Leder Hellgrau, Glasdach, 2-Farb Stahlgrau/Schwarz, alle 4 Pakete :D8o BJ-07/2019

    • Für mich klingt es eher als die Zusatzheizung. Ich hatte das "Problem" mit meinem Espace und die beiden Peu 807'er (alle Diesel) auch. Wenn man nach einer Kurzstreckenfahrt in die Garage fur, lief der Ventilator und die Zusatzheizung noch und die Garage wurde mit Rauch gefüllt. Wenn es sehr kalt ist, läuft die Zusatzheizung auch gelegentlich bei längeren Fahrten. Beim Espace war es am Anfang besonders schlimm, und danach weniger.

      Gruß
      Lars

      Grand Scénic TCe 140 EDC GPF Bose Edition

    • Hallo Tom,

      der Partikelfilter wird erst abgebrannt, wenn entsprechend viel Ruß enthalten ist. Die Erfordernis wird vom Differenzdruck zwischen den Abgasgegendrücken vor und nach dem Partikelfilter gemessen. Ist der Schwellenwert überschritten, versucht das System den Abbrennvorgang einzuleiten. Damit überhaupt ein Abbrennvorgang eingeleitet werden kann, müssen alle Parameter, wie auch die Motortemperatur passen. Wird dem Fahrzeug dann die Abbrennmöglichkeit nicht gegeben, kommt die Fehlerleuchte.

      Bei meinem Fahrzeug startet der Abbrennvorgang immer kurz vor meinem Wohnort in der gleichen Kurve. Wenn es die Zeit erlaubt, fahre ich noch eine Extrarunde um den Ort, dann ist er zu Hause wieder fertig.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo Lars,

      bei Tom ist das eindeutig das Unterbrechen des Abbrennvorganges.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo Tom,

      solange der Abbrennvorgang vom Partikelfilter nicht ständig abgebrochen wird und danach nur im Kurzstreckenverkehr gefahren wird, wo nie mehr als zwei Segmente bei der Motortemperaturanzeige sichtbar werden, wie bei mir, wird die Kontrollleuchte für den Partikelfilter nicht aufleuchten.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Tag zusammen,

      was könnte die Ursache für das Nachlaufen vom Lüfter denn beim Benziner 1,4 TCE EDC sein?
      Ich hatte das bisher zweimal: einmal nach dem Abstellen in der Garage und nochmal beim Abstellen vor der Garage nachdem ich rückwärts gefahren bin.
      Wir wohnen in einer 30er Zone und daher wäre vorher genügend Zeit um irgendwas abzukühlen.

      Grüße
      jo_jo

      Aktuell:
      Scenic TCE 160 EDC Bose, karmesinrot mit schwarz, Clio III 1,6 16V dunkelgrau

      Vorher:
      Renault 5 LS, Benz 220D (mit Lenkradschaltung), Peugeot 205D, Lancia Prisma TD (erster Turbo-Diesel), Opel Omega A, Opel Vectra GT, VW Passat TD, Espace JE, Espace JK 2.0/16V LPG (fast 14 Jahre gefahren)
    • Hallo jo_jo,

      hast Du nicht ein Fahrzeug nach Euro 6d-temp mit GDP?

      Auch da muss von Zeit zu Zeit der Ruß abgebrannt werden. Auch da muss der Partikelfilter aufgeheizt werden, damit abgebrannt werden kann. Wird der Abbrennvorgang unterbrochen, muss die Hitze rausgelassen werden.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo uh_Sbg,

      laut meiner Info ist mein Scenic noch Euro6(irgendwas) ohne Partikelfilter aus 2/2018.

      Grüße
      jo_jo

      Aktuell:
      Scenic TCE 160 EDC Bose, karmesinrot mit schwarz, Clio III 1,6 16V dunkelgrau

      Vorher:
      Renault 5 LS, Benz 220D (mit Lenkradschaltung), Peugeot 205D, Lancia Prisma TD (erster Turbo-Diesel), Opel Omega A, Opel Vectra GT, VW Passat TD, Espace JE, Espace JK 2.0/16V LPG (fast 14 Jahre gefahren)
    • Hallo jo_jo,

      Heiße Luft muss auch bei heißem Motor rausgeblasen werden, damit im Stand keine Dampfblasenbildung entsteht, was bei einem Motorstart im heißen Zustand ein Problem werden könnte.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo uh_Sbg.

      Ich kenne das schon von meinem alten Kadjar. Bin der Meinung das kam da aber seltener vor. Hat sich durch 6d-Temp irgandwas am Abbrennen geändert ?
      Mein Scenic hat gerade mal 3000 km drauf und ich habe das Nachlaufen schon einige Male bemerkt.

      Ich fahre zwar viel Kurzstrecke aber auch immer wieder längere Strecken. Das Abbrennen sollte deshalb kein Problem sein. Hatte bisher auch noch keine Fehlermeldung.

      Ab November :thumbsup::thumbsup: !

      Er ist da............

      Grand Scenic Black Edition Blue dCi 150 EDC, Quarzit-Braun/Black Pearl Schwarz, Safe-Cruising-Paket, AHK