Welcher Kindersitz? Befestigung?

  • Hallo zusammen,


    Unser Kleiner (aktuell 11 Monate) wird immer grösser.

    So kommt es nun, dass die Babyschale langsam zu klein wird.

    Daher waren wir in einem Babygeschäft. Hier konnten wir diverse Sitze aus probieren. Der Römer Brittax hat uns gut gefallen.


    Die Dame hat mich dann gefragt, ob der Renault TopTether Befestigungspunkte hat neben Isofix. Ich muss sagen, ich habe es in der Anleitung nicht gefunden. In meinem Cadillac steht auf der Hutablage extra TopTether drauf. Beim Renault habe ich es leider nicht gesehen.


    Daher nun meine Fragen:

    Welchen Kindersitz benutzt ihr? Wie habt ihr ihn befestigt?


    Hat der Renault TopTether?


    Muss man die kleinen Ablagefächer im Fussraum mit einem Schaumstoff füllen für die Abstützung des Kindersitzes (hatte da mal was gelesen)? Wenn ja, wo kriegt man die?


    Mir fehlt einfach ein wenig die Erfahrung bei diesem Thema.


    Daher vielen Dank für jeden Input ;)

  • Alles klar.

    Vielen Dank so weit.


    Wir waren in einem Baby-Geschäft bei uns in der Nähe...naja, die Preise waren natürlich gesalzen (Schweizer Fachhandel halt). Ab 700CHF (ca. 630Euro) ging es los für einen Kindersitz.

    Ich habe gesehen, dass die Kindersitze in Deutschland etwa die Hälfte kosten, von dem, was sie bei uns im Babygeschäft kosten.


    D.h. wir werden demnächst mal einen Abstecher machen. In Baden-Württemberg ist das ja wieder möglich. In Bayern leider nicht.

  • Ich blicke da auch nicht mehr durch.

    In BW ist explizit das Einkaufen für im Ausland lebende Menschen erlaubt (sog. Einkaufstourismus).


    In Vorarlberg (Österreich) gibt es ein Ampelsystem. Leider sind da bisher nur 25 Länder drauf. Darum habe ich echt überhaupt keine Ahnung mehr, ob ich da hin darf oder nicht. Das Geilste daran ist ja, mit Deutschland gibt es eine Sondervereinbarung. Da darf man jederzeit ein- und ausreisen.


    Ab einem gewissen Zeitpunkt habe ich mir schon die Frage gestellt: was bringt das überhaupt noch? Wer soll da denn auch noch durchblicken?

  • Die kurze und doofe Antwort - alle Sitze mit Stützfuß sind im Scenic verboten...

  • Hallo zusammen,


    Ich habe gegoogelt und bisher ist es so, dass Renault kein Material zum Füllen des Staufachs verkauft.


    Jedoch hat Römer beispielsweise den Stützfuss im GS4 uneingeschränkt zugelassen.


    Mittlerweile bauen die Hersteller die Abdeckung wohl stabiler, als früher. Deswegen hält die Abdeckung des Staufachs wohl dem Crash stand und Römer lässt den Sitz für den GS4 uneingeschränkt zu.


    Sh.:

    https://www.britax-roemer.de/fitfinder

  • Was den Stützfuss angeht, habe ich auch schon viel gegoogelt. Scheinbar ist jedoch die Aussage des Herstellers des Fahrzeugs und nicht des Kindersitz ausschlaggebend, wenn es zum Versicherungsfall kommen sollte.


    Hier ein Link: https://www.kindersitzprofis.de/wissenswertes/staufaecher/

    GS 140 TCe EDC Bose Edition , Ameryblau/Schwarz, BJ 05/19

    Frühere Autos: Fiat Panda, Opel Agila, Honda Civic Shuttle 4x4, Mazda 323, Ford Escort

    Zweiräder: Yamaha Beluga 125, Piaggio Typhoon 125, Hercules KX5

  • Renault verbietet explizit die Nutzung mit Stützfuß - auch wenn Römer den Sitz freigibt stehst Du im Fall des Falles ohne Rückendeckung da.


    Ich stand damals auch vor dem Problem und hatte Renault angemailt - keine Freigabe egal welcher Hersteller des Sitzes.

  • Danke für die Infos...das macht es etwas einfacher, schränkt jedoch die Auswahl ein.


    Update:

    Ich habe mir die Betriebsanleitung reingezogen und hier die entsprechenden Seiten hochgeladen.

    Ich lese ehrlich gesagt aus der Betriebsanleitung heraus, dass Kindersitze mit Streben explizit zugelassen sind auf den äusseren Plätzen der 2.Sitzreihe.


    Ich habe die Passagen betreffend dem Stützfuss in gelb markiert.


    Verstehe ich hier was falsch? Oder bezieht sich die Bezeichnung "Sützfuss" bzw. "Strebe, die auf dem Fahrzeugboden ruht" auf etwas anderes, was ich noch nicht geblickt habe?


    45-64.pdf