Beiträge von kurtelo

    Hallo Tupko!


    Du hast auch direkt im Navi, wenn es über den ganzen Bildschirm geht, im linken seitlich unteren Bereich die + & - Symbole mit einem Lautsprecher Symbol dazwischen. Eventuell ist dort der Lautsprecher durchgestrichen und nix mehr quäkt aus den Lautsprechern raus vom Navi.


    LG

    Kurt

    Natürlich alles ohne Einbau, aber um einen Vergleich mit Nachbauprodukten zu haben ohne zu Werten.


    Original Renault Bremsbeläge hinten 440608235R = 65,09

    Original Renault Bremsscheibe hinten mit Radlager 432029176R = EUR 100,54 x 2 = 201,80

    Hinterachse, Material ohne Paste und ohne Haltebleche (EUR 20,10) = EUR 266,89*


    Original Renault Bremsbeläge vorne 410606808R = EUR 66,88

    Original Renault Bremsscheibensatz vorne 402060003R / 402064155R = EUR 148,47

    Vorderachse, Material ohne Paste und ohne Haltebleche (EUR 20,15) = EUR 215,35*

    Total: EUR 482,24*


    *Für Fahrzeuge mit elektrischer Feststellbremse. Achtung, bei der Hinterbremse muß der Bremskolben in die Servicestellung gebracht werden (Clip oder umpolen per Adapterkabel oder...)

    Was kosten denn so zwei hübsche Conti Schlappen?

    Ich vermute mal in unserer 20 Zoll Größe hat man eh nicht so eine große Auswahl.

    Da muss man froh sein, wenn es im Inland passiert - oder sogar Zuhause 😁

    Hallo rendl!


    Nachdem wirklich viele auf Ganzjahresreifen umstellen, gibt es quasi neue Reifen für kleines Geld. Nachdem der GS4 aber auch kein Reifenfresser ist, kannst Du lange überlegen welche Du nehmen wirst.


    LG

    Kurt

    Hallo Miteinander!


    Nachdem es unzählige Parameter sind, die auf die Batterie und damit auf die Zufriedenheit der Scenic Fahrer einwirken, würde mich mal interessieren, welche Laufleistungen hier per anno abgespult werden bei den Batterieproblemen.


    Gruß

    Kurt

    Hi Udo!


    Den RFC würde ich so schnell wie möglich aus der Sammlung zur Verfügung stellen. Ich war acuh überrascht vom Captur, jedoch habe ich noch kleinere Kids die Platz brauchen. Ich schaue gerade bei Landrover wegen eines Disco 5 oder Defender. Kostet ja alles viel Geld, aber noch mehr kostet ein defektes Fahrzeug, das nicht bewegt werden kann ;(


    Bin noch am überlegen ob ich Zeit habe für den Scheunenfund....Das Problem mit den 24h ist nach wie vor aktuell...


    Liebe Grüße ins Nachbarbundesland

    Kurt

    Hallo Kurt,

    Hallo Thomas,


    ich nutze den RFC nur privat. Das Risiko der konstruktiven Haltbarkeit von 160.000 Kilometer bringt mich zum Nachdenken. Jeder Defekt wird nun teuer. Der 1,6-Liter Doppelturbo ist berüchtigt dafür, dass der Motorblock reissen kann. Nach 10.000 Kilometer Fahrt fehlen zwei Liter Motoröl. Ich habe da ein ungutes Gefühl...

    Ursprünglich wollte ich ihn mit Ablauf der Garantie abstoßen. Ich habe es nicht fertig gebracht, mich von ihm zu trennen.

    Liebe Grüße

    Udo

    Hallo Udo!


    Den solltest Du mit dem Ölverbrauch bereits vorgestern abgestossen haben. Das ist bei Renault eher die Ausnahme, das Öl verbraucht wird und wenn, dann gibt es ein gröberes Problem das ansteht oder erst mit Trara kommt.


    Wird eh Zeit, dass Du Dir endlich einen GS kaufst, denn nach den vielen Beiträgen hier, kennst Du Dich sicher schon aus bei dem Modell und Du bleibst in der Familie 🌻


    LG

    Kurt


    PS. Die Nostalgiegedanken bei den Autos ab Bj. 2000 habe ich vollständig abgelegt. Schwach werde ich nur mehr bei solchen Entdeckungen, wie unlängst am Bauernhof eines Freundes

    R17_low.jpg

    Hallo Udo!


    Und warum behältst Du Deinen RFC nicht? Ich weiß nicht ob du ihn gewerblich nutzt oder ausschließlich privat. Unabhängig von der NOVA ist der Wertverlust eines neuen auf jeden Fall mehr als das was Du in den nächsten 4 Jahren in den RFC reinstecken wirst. Außerdem gibt es genug niedergerittene RFC die als Ersatzteilspender dienen.


    Bei unserem damaligen Vel Satis haben sich die Mechaniker versteckt, wenn ich auf den Hof gefahren bin. Trotzdem habe ich ihn 380.000km gehabt. Wegen eines Ventildeckeldefektes ist ein Motor gestorben und dann kam halt ein gebrauchter Ersatzmotor rein. Die Kutsche lief zuverlässig. Klar, Gelenke, Dämpfer und halt die üblichen Verschleißteile wurden getauscht, aber sonst lief die Möhre wie neu und sah auch immer neu aus nach einer Wäsche.


    Spar Dir die Kohle lieber für einen netten Oldtimer, solange es noch Sprit gibt.


    LG

    Kurt

    Der RFC ist mir einfach zu niedrig über dem Kopf. Auch ohne Schiebedach.


    Den Luftaustritt werde ich mal kontrollieren bei der 3- fach Einstellung. Meine Frau gibt den GS jedoch nicht gerne her, obwohl wir das Auto gar nixht brauchen, meint "Sie" ...

    Hallo Udo!


    Mit der Breite gibts bei mir kein Problem ;-) , jedoch habe ich im Scenic über meinem Kopf wesentlich mehr Platz als im Espace. Beide mit Glas/ Schiebedach, und das hat mich doch sehr verwundert bzw. bewogen, den Espace nicht zu bestellen.


    Das mit der vertikalen Anzeige war ironisch gemeint und ist die Sache mit dem Tank. Naja, in ernsten Zeiten wie diesen dachte ich ...


    Aber was mein Scenic kann, jedoch grundsätzlich als Softwarebug abgehandelt wird ist auf den Bildern zu sehen. Und die Luft kommt auch überall dort hin, was auch die Pfeile anzeigen. Das geht aber nur im manuellen Modus und der wird primär von meiner Frau genutzt.


    11.jpg12.jpg


    Gruß

    Kurt

    Hallo!


    Mein GS ist aus 6/18 und hat mittlerweile ca. 81.000 km zurückgelegt. Für viele ein Blick in die Zukunft was die Laufleistung betrifft.

    Getauscht wurde bisher auf Garantie:

    -Koppelstangen (bekanntes klackern)

    -Wischwasserpumpe (lieferte nur mehr vorne Wasser)

    -Abdeckung links vorne Windschutzscheibe (machte Geräusche ab ca.120 km/h).

    -Bremsbeläge vorne bei 80.000km. Bremsscheiben sind noch gut.

    -Kupplung der ungeraden Gänge.


    Das war es auch schon. Alles funzt bestens. Auch die Start/Stop Automatik. Die erste Batterie ist noch drin.

    Der GS heizt und kühlt sehr gut. Er ist leise, komfortabel und braucht wenig Sprit und wenn es sein soll, ist er auch flott für ein Familienauto.

    Auch als Zugfahrzeug taugt er was mit den 160 PS. Leider sind die Vorderreifen schnell überfordert wenn es mal flotter aus der Ecke geht, aber das passiert sehr selten. Das LED Licht ist super und die Sitze sind langstreckentauglich. Platz habe ich am Fahrersitz im Scenic mehr als im Espace, der für mich völlig durchfällt. Die Sitze sehen gereinigt immer noch neu aus und zeigen keinerlei Verschleiss, obwohl ich den Sitz mit ca. 110 kg fordere. Und das Beste ist, es macht jedesmal Spaß einzusteigen und auf den Knopf zu drücken. Und getoppt wird das Ganze noch mit dem guten Aussehen des GS4.


    Leider gibt es doch einige die sehr enttäuscht sind vom GS4 und viele Probleme haben. Ich glaube nach wie vor, das dies an der Fähigkeit der Werkstätten liegt und bei einigen scheitert und woanders zur Zufriedenheit sehr gut funktioniert.


    Ein Problem fällt mir noch ein und da weiß die Werkstatt auch nicht weiter, aber vielleicht gibt es hier einen Erfahrungswert.

    Im Armaturenbrett rechts gibt es eine vertikale Anzeige, die ab und zu mit einem Ton auf orange umspringt. Zeitgleich zeigt die Reichweite nichts mehr an. Das nervt wirklich am GS4....


    Gruß

    Kurt

    Hallo,


    Falschluft kann nicht im Fehlerspeicher stehen. Gibt Verunreinigungen in einem Injektor, kann die Elektronik das auch nicht erfassen. Gibt eine Lambdasonde ein falsches Signal, dann regelt die Elektronik danach, wie soll die Elektronik das erkennen?


    Liebe Grüße

    Udo

    Hi Udo!


    Du gibst Dir indirekt Antworten auf Deine Frage. Wenn die Elektronik dann nachregelt, dann erkennt sie ja, das etwas nicht im programmierten Normbereich ist. Beispiel Lambdasonde:

    Die LS gibt einen Wert weiter, zB. zuviel Sauerstoff. Jetzt reagiert die Einspritzung und liefert mehr Sprit und plötzlich beginnt das Standgas zu pendeln, weil zu fett. Die Elektronik reagiert auf die die abstürzende Drehzahl und stellt in der Einspritzung wieder nach. Die Lambdasonde gibt einen Wert (unvollkommene Verbrennung, also zuviel Sprit im Abgas) an die Elektronik weiter....

    Das Spiel läuft so lange, bis die Elektronik auf Notprogramm umstellt und das Auto mit bescheidener Leistung fahrbar ist.


    Kunde kommt in die Werkstatt und berichtet vom meistens wiederholten Vorfall. Mechaniker steckt Diagnosegerät an und liest aus, dass die Lambdasonde "komische" Werte in die Elektronik liefert. Diagnose, Lambdasonde im A.... und wird getauscht. Kunde grummelt, weil teuer aber hoffentlich ist das Problem nun gelöst. Auto läuft so, weil Temperaturfenster für Falschluft bei Bauteilen jetzt anders ist. und es geht wieder von vorne los.


    Warum die Lambdasonde aber komische Werte schreibt, das sucht niemand und es könnte zB Falschluft sein. Das muss aber der Mechaniker rausfinden und deswegen fährt ja der Kunde in die Fachwerkstatt. Tja, das Problem bekommt eine Adresse und der Kunde zahlt dafür, bis er draufkommt, das die Adresse Null Ahnung vom Auto hat und nur Teile tauscht.


    Kunde wechselt die Marke und merkt nach einiger Zeit, das auch andere Autobauer dieselbe Sch... in der Werkstatt haben....und das geht solange, bis der Kunde bei irgendeiner Marke auf einen erfahrenen Mechaniker stößt, der aber nicht mehr lange dort sein wird, weil alt und zu teuer und ....


    Houston, wir haben ein Problem....


    PS @ Udo: Die Elektronik erfasst es eh, jedoch geht keiner dem nach und fragt wieso das jetzt so ist...und das ist das Problem, weil nur das es sein kann wenn es im Speicher steht...

    Hallo Udo!


    Auch bei Renault gab es dieses extra zu ordern. Ich hatte das in meinem Vel Satis und bis auf einen Härtefall (Eisregen) bin ich damit immer gut durchgekommen.


    Wie auch immer das der Einzelne handhabt, bleibt im Ermessen des Lenkers. Erschreckend ist mit welchen Sichtverhältnissen durch die Windschutzscheibe im Strassenverkehr gefahren wird.


    Gruß

    Kurt

    Hallo Thomas!


    Sehr interessant. Was wahr dann wohl der Grund das die Hauptsicherung defekt ist bzw. was hat den Starter gehindert, den Motor durchzudrehen?


    Na ich hoffe, dass die Batterie kaputt gegangen ist und nicht Wasser Deinen Starter am Durchdrehen des Motors gehindert hat. Hoffen wir mal das Beste für Dich und warten ab was noch kommt.


    Lieben Gruß

    Kurt