Austausch RDKS-Sensoren bei Reifenwechsel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Austausch RDKS-Sensoren bei Reifenwechsel?

      Hallo Leute,
      mal wieder das leidige RDKS-Thema.
      Im letzten Jahr haben wir aus Zeitmangel und Mangel an schönen Felgen die Winterreifen auf die Orignal-Bose-Felgen umziehen lassen. Dabei wurden die Orgiginal-RDKS-Sensoren weiterverwendet (War der erste Reifenwechsel überhaupt).
      Nun wollte ich (bei einem anderen Reifenfritzen allerdings) die Sommerreifen wieder auf die Felgen montieren lassen.
      Der Berater meinte wenn es sich um Gummi-RDKS-Ventile handeln würde müssten sie diese auf jeden Fall austauschen. Bei Metallventilen müssten an prüfen ob sie irgendwie korridiert sind. Bei 40 Euro pro Stück wären das allerdings gleich mal 160 Euro Zusatzkosten.

      1. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, dass so ein Austausch immer notwendig ist?
      2. Was für Ventile hat der GS4? Gummi oder Metall?
      3. Sind die Orginal Bose-Felgen eigentlich offiziell Wintertauglich?

      DIe Alternative für mich wäre jetzt kurzfristig nur neue Aulufelgen zu kaufen (was sowieso im Laufe des Jahres geplant war aber eigentlich eher für die Winterreifen) und dann auf diese die Sommerreifen montieren zu lassen + neue RDKS-Sensoren natürlich. Dann würde ich mit den Bose-Felgen weiterhin im Winter fahren, falls sie denn dazu geeignet sind.
      Vielen Dank.

      RDKS = :thumbdown:

      ""

      GS4 TCe 130 Bose Karmesinrot (Rotkäppchen) mit Winterpaket

    • Ich stelle mir gerade die Frage ob ich den Berater falsch verstanden habe. Lt. z.B. Vergölst gilt:

      "Prinzipiell lassen sich beim Reifenwechsel die Sensoren aus den ausgedienten Rädern des Autos ausbauen und in die neuen Reifen montieren. Dazu ist allerdings bei jedem Umbau von einem Radsatz auf den anderen ein neues sogenanntes Service-Kit erforderlich. Diese Service-Kits umfassen spezielle Gummidichtungen, welche die Dichtigkeit der Ventile gewährleisten. Die passgenauen Dichtungen können aufgrund von Verformungen beim Ein- beziehungsweise Ausbau meist nicht erneut eingesetzt werden."

      Das würde bedeuten, dass ich nur diese Servicekits bräuchte die natürlich billiger wären. Bin mir leider gerade nicht sicher was tatsächlich gesagt wurde (40 Euro insgesamt oder je Reifen?).

      GS4 TCe 130 Bose Karmesinrot (Rotkäppchen) mit Winterpaket

    • Du brauchst auf jeden Fall das Service-Kit. In meinem Fall (bei Vergoelst) hatten sie kein passendes und das aus Metall zum Schrauben passt nicht auf die Renault-Sensoren. Bevor Du also bei Vergoelst ummontieren lässt, solltest Du dich informieren ob sie das passende Service-Kit vor Ort haben.


      Gruß

      Andi

    • Ich habe mich jetzt für den einfacheren aber teureren Weg entschieden. Neue Felgen mit neuen RDKS-sensoren. Die Felgen wollte ich eigentlich erst zum nächsten Winter kaufen aber wenn der Reifenwechsel so teuer ist, dann fahre ich jetzt halt die Bose-Felgen mit den Winterreifen und im Sommer die neuen Borbet VTX. Dann brauche ich mir auch keine Gedanken mehr um das RDKS machen.

      GS4 TCe 130 Bose Karmesinrot (Rotkäppchen) mit Winterpaket

    • Schöne Felgen von Borbet!

      Am Espace JE hatte ich im Sommer auch Räder von Borbet drauf - haben echt gefallen und waren ewig problemslos. Gute Verarbeitung und robuste Lackierung.

      Gruss, Peter Z.

      Aktuell:
      GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)

      Vorher:
      Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour