Scenic als Zugfahrzeug

  • Hallo an alle,


    sagt mal, hat einer von Euch Erfahrungen mit dem Grand Scenic als Zugfahrzeug mit Wohnwagen?


    Hat er z.B. ein Anhänger ESP


    Und oder, wie ist der 130 TCE im Hängerbetrieb?


    Bisher haben wir mit Diesel gute Ergebnisse gehabt, sind aber aufgrund der leidigen Diskussionen wg. Diesel und Fahrverboten wieder zurück zum Benziner zurück.


    Klar Drehmoment ist wichtig, aber unseren 1. Wohnwagen haben wir auch mit Benzin gezogen und es ging, allerdings war der Wohnwagen nur 800 Kg schwer.


    Jetzt haben wir 1.300 KG zul. Gesamtgewicht .


    Vielen Dank für Eure Beiträge :thumbsup:


    Viele Grüße aus Freiburg

    Viele Grüsse aus Freiburg


    Koleos

    Einmal editiert, zuletzt von Koleos ()

  • Hallo Koleos


    Schau mal hier: https://zugwagen.info/DE/.
    Der Scenic ist gar nicht so übel als Zugfahrzeug. Ich werde einen Bootsanhänger mit 1300kg ziehen und habe da gar keine Bedenken. Bis jetzt hat das der Megane erledigt und hatt auch an Rampen mit gut 12% Steigung keine Schwierigkeiten.


    Gruss, Peter Z.

    Aktuell:
    GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)


    Vorher:
    Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour

  • Hallo Peter,


    Danke für den Tip mit dem Zugwagenrechner. Wir kennen dieses Holländische Program bereits aus dem T@B Forum :)
    Es war für uns auch eine Entscheidungshilfe, zurück zum Benziner zu wechseln. Ich sehe das Dein Bootsanhänger das selbe Gewicht wie unser Wohnwagen hat. Dem zu Folge haben wir die gleichen Vorraussetzungen.
    Wir haben bis jetzt 150 Diesel PS im Koleos.


    Frage: was hast Du für einen Verbrauch bei ca. 92-94 km/ h und hat der GS ein Wohnwagen ESP?
    Bisher hatte ich mich nur gewundert wie wenig Gespann Fahrer hier im Forum sind, oder sie outen sich nicht :D


    Auf jeden Fall viel Spaß mit dem Neuen!


    Viele Grüße aus Freiburg

  • Hallo Koleos


    Unser Scenic liegt noch in Frankreich im Materiallager, die Auslieferung erfolgt erst in KW 42 (hoffen wir). So kann ich bezüglich dieses Fahrzeuges noch keine Aussage machen.


    Mit dem Megane haben wir einen Verbrauch von ca. 8 Liter/100km. Das lässt sich aber nicht 1:1 übertragen, da (1.) der Megane ein Diesel ist (1.5 dCi), (2.) der Bootsanhänger eine ganz andere Aerodynamik als ein Wohnwagen aufweist (kein Brett im Wind, dafür viel höher), (3.) wir damit nur relativ kurze Strecken (< 20km) fahren (vom Wasser ins Winterlager und umgekehrt), (4.) wir mit dem Gespann immer sehr steile Rampen fahren müssen (über 500m um die 12% Steigung).


    Wir haben noch einen 2. Anhänger, aber der wiegt nur 600kg mit Vollladung, Dieser wird im Urlaub oft weit herumgeschleppt. Er dient auch als Transportanhänger bei Sportanlässen. Dieser Anhänger hebt den Verbrauch aber nur unmerklich an.


    Wir haben eine feste AHK mit 7-Pol Steckdose zum Scenic eingehandelt.


    Gruss, Peter Z.

    Aktuell:
    GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)


    Vorher:
    Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour

  • Hallo Peter,


    Stimmt was Du sagst, was den Unterschied zw. Wohnwagen und Bootanhänger ausmacht.


    Na dann lass uns auf unsere neuen Fahrzege warten und die ersten Erfahrungen machen.


    Viele Grüße aus Freiburg

  • Hast du den Haken bereits am neuen Auto montiert? Wenn ja, wie geht es mit dem Ziehen?


    Gruss, Peter Z.

    Aktuell:
    GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)


    Vorher:
    Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour

  • Hallo Peter,


    Danke der Nachfrage, aber unser GS kommt bei unserem Freudlichen vor. erst in KW 44 an und bis alles andere, auch die AHK verbaut ist haben wir 45 wenn nicht sogar 46.... heul.
    Hätte ihm gern einen schönen Herbst zum Einfahren gegönnt ;(


    liebe Grüsse aus Freiburg

  • Meine Erfahrungen mit dem GS4 als Zugfahrzeug (Offiziell 1300kg, Real eher 1400kg, Länge: 8m (Deichsel bis Schiffsheck), Gewicht auf der Kupplung: 70kg):


    Fazit: Erstaunlich gut! Bergauf im kleinen Gang kein Problem und sicher kein Verkehrshindernis! Anfahren bei >12% ist ein Kinderspiel.


    Bremsen: Anhänger mit schreienden Reifen, im Zugfahrzeug ein absolut sicheres Gefühl. Anhänger macht keine Zeichen von Ausbrechen (ohne Antischlingervorrichtung).


    Manövrieren: In einem Zug Rückwärts in den Parkplatz, das bereits beim 1. Versuch! Spiegelgrösse eher bescheiden, das Bild ist zu klein. Beim Manövrieren nach hinten verschätzt man sich gerne in der Distanz. Unbedingt Hilfsperson zum Anzeigen einsetzen!


    Schaukeln des Anhängers wird nur schwach vom Zugfahrzeug übernommen. Das wegen der kleinen Distanz Hinterachse - Anhängerhaken.


    Verbrauch: Momentanverbrauch locker am Anschlag (29.9L/100km), im Mittel sicher bei 12L/100km.


    DSC_0551.JPG


    Allgemein sehr gutmütig zu fahren und macht bei genügend Routine im Anhängerfahren keine Probleme.


    Gruss, Peter Z.

    Aktuell:
    GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)


    Vorher:
    Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour

  • Hallo Peter


    Danke für Deinen Bericht. Leider kann ich erst im Frühjahr etwas zum GS mit 1,2 l TcE mit Wohnwagen sagen.


    Derzeit ist er im Schwarzwald noch im Winterschlaf. :D


    Bericht mit 1300 kg am Haken kommt. :thumbup:

  • Hätte ich jetzt vom Benziner gar nicht gedacht. Mir kamen der 110 und der 130 TCe nicht besonders kräftig vor. Aber gut zu wissen! Bei mir wird wohl eher der Radträger und ab und zu mal ein Hänger mit Gartenabfällen aufgesattelt.

  • Hallo zusammen,


    Heute war es dann soweit. Wir haben zu Ersten Mal mit unserem Karl unseren Wohnwagen gezogen. Es hat alles wunderbar geklappt. :thumbup:


    Also als Zugfahrzeug hat er eine super Figur gemacht und meine :love: Ist mit Ihrer Freundin hinten gesessen. Sie hat nur gesagt, das man nicht gemerkt hat das hinten etwas am Haken hängt.
    Mit den 130 , 1,2 TCE ziehen sich 1300 kg problemlos. Das einzige ist, immer und immer schalten. :D
    Auch die Steckdose war recht tief, so das man im Liegen den Stecker reinfummeln muss. Das ankuppeln mit Rückfahrkamera einfachst. :D


    Nein als Fazit kann ich nur sagen, alles passt :!:

  • Hört sich doch Klasse an :thumbup:
    Sowas kann man ja nun auch nicht bei einer Probefahrt testen.

    Jetzt: Renault Scenic4 Tce 130 Bose Bj.2017

    Honiggelb mit Schwarzhäubchen

    Alles außer AHK,Leder und Spurhalteassistent

    LR Discovery Sport Holzklasse


    Vorher: Renault R4,R5,R11,R19,Laguna Grandtour 1,Trafic 2

    Fremdfabrikate vor Renault:VW Käfer,Ford Taunus,Honda Accord,BMW 525i,Fiat Ritmo

    Mopeds waren sehr sehr viele,von Vespa PX,BMW100RS,Kawa Z1R,Kawa Z650B1, RD350,2xVaradero XL1000V,Zündapp KS 50 WC TT um die wichtigsten zu nennen.

  • Ja dann,schönen Urlaub. :thumbsup:

    Gruß JoJo


    Renault Espace Intiale Paris TCE 225 GPF .

    Black-Pearl-Schwarz