Probleme mit Renault GrandScenic 4 Motor und Automatikgetriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit Renault GrandScenic 4 Motor und Automatikgetriebe

      hallo leute, ich habe grandscenicIV 160 edc automatik getriebe.er hat in 2 jahren 260 tkm gehabt, also ich habe es mit 260 t km gekauft.er hat alles ausser standheizung aber. das getriebe ruckelt ab und zu.zwei von reno werksattän war ich, einer sagte getriebe ist defekt andere sagt, 4 einspritzdüsen kontrolle,und getriebe muss kalibrietr werden.das auto fährt macnhmal super, aber wenn er ab und zu ruckelt es macht mich wirklich fassungslos.in deutschland hab nirgdends adresse gefunden wo es mir wirklich sagen sollte was kaputt ist.ein austausch getriebe kostet 9000 euro.also die hälfte vom auto.kann mir vieleicht jemand sagen wo ich 100% antwort bekomme was defekt ist?LG
      ewtl email:saku55@web.de

      ""
    • shadek schrieb:

      hallo leute, ich habe grandscenicIV 160 edc automatik getriebe.er hat in 2 jahren 260 tkm gehabt, also ich habe es mit 260 t km gekauft.er hat alles ausser standheizung aber. das getriebe ruckelt ab und zu.zwei von reno werksattän war ich, einer sagte getriebe ist defekt andere sagt, 4 einspritzdüsen kontrolle,und getriebe muss kalibrietr werden.das auto fährt macnhmal super, aber wenn er ab und zu ruckelt es macht mich wirklich fassungslos.in deutschland hab nirgdends adresse gefunden wo es mir wirklich sagen sollte was kaputt ist.ein austausch getriebe kostet 9000 euro.also die hälfte vom auto.kann mir vieleicht jemand sagen wo ich 100% antwort bekomme was defekt ist?LG
      ewtl email:saku55@web.de
      Ist schon mal das Getriebeöl getauscht worden?

      Grand Scenic
      160 dci BOSE edc
      (Vollaustattung,AHK,Focal LS) :)

    • ..du hast wirklich 18000 für einen Scenic4 mit 260 TKm bezahlt???
      Dafür bekommt man fast einen Neuen.

      Aber eime gute Werkstatt sollte dir schon sagen, was mit dem Auto los ist.
      Der Vorschlag mit dem Getriebeöl ist bei dem Kilometerstand auch begründet.

      Gruß Micha

      S4 TCE 160 EDC Bose Edition dünenbeige/schwarz...
      (BJ 04/2019)
      Hoffe, er ist so gut wie der Diesel...!!! :)
    • ich würde auch sagen, erstmal Öl wechseln,diese Kosten sind überschaubar,dann weitersehen , z.B: Kalibrierung , das bringt aber leider nichts,wenn schon Verschleiss vorliegt , Frage: sind im Fehlerspeicher Anzeigen vorhanden?

      Grand Scenic 4 Initiale Paris 160dci EDC , 5-sitzer mit Panoramadach und Notrad , Farbe Amethyst / Blackpearl , EZ 07/18
    • Hallo shadek!

      18.000 Euro für einen GS4 mit 260.000 km? Das kannst du rechtlich recht gut rückabwickeln.
      Wo hast du den gekauft und vor allem, wie lange ist das her?

      Hoffe für Dich das es mir 26.000 km sind und da ist ja Dein GS noch voll in der Garantie mit dem Alter und der Laufleistung.
      Also schreib mal wie das ist und am besten hier ins Forum.

      Gruß

    • hallo danke an euch für die infos, also ich habe dafür ca. 14000 euro bezahlt, 7 sitzer, 1.6 dci, aussser standheizung hat er alle was ein auto haben sollte, ich habe die angaben bei mobile angegeben,mit ca 12.TKM kostet so ein wagen über 28.000 euro,selbstparken, massage, pano ,radarwarner, ect.ect .ect. er hate alle kundendienste bei renault gehabt, ich habe es vom händler gekauft, über einenbekannten händler, sonst würde er es nicht privat verkaufen.alle injektoren sind i.O.
      nun sagte mir jemand dass ich getriebe spülung machen sollte, denn ca. vor 50-TKM hat man Kupplung gewechselt, und mit getriebe öl.
      wenn die getriebespülung auch nicht helfen sollte, oh gott(((!
      ich habe es mir überlegt ob ichnach frankreich fahren sollte, die getriebe zu instandsetzen lassen. renault in deutschland sagt, die könnten es reparieren aber dafür bekommen sie keine ersatz teile, unmöglich.das auto fährt super wenn diese ruckeln nicht wären, ich glaube ich werde es trotzdem verkaufen und nie wieder einen renault.obwohl ich sehr zufrieden war mit meiner bj 2014, 131 PS, schalt getriebe.Der war warscheinlich ein taxi in frankreich, 2 jahre und 260TKM.Wenn getriebe wirklich defekt sein sollte warum fährt er, ich verstehe es nicht,alle gänge funktionieren, ner bei hochscahltung ruckelt es, und renaultsoft ware abgespiet,zeigt kein defekt wegen getriebe, unmöglich und komisch??nur beim fahren sagte der meister vom Reno, er denkt!!! dass getriebe defekt sein könnte,auch sein gerät zeigt kein defekt wegen getriebe(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shadek ()

    • Hallo shades,

      also hat das Auto 260.000 Kilometer, das ist ja in der kurzen Zeit absolut extrem viel.
      Ein Getriebe hat heutzutage eine konstruktive Haltbarkeit von 160.000 Kilometern.
      Die Frage stellt sich, wann und wie oft beim Getriebe das Öl gewechselt wurde.

      Das EDC-Getriebe ist im Endeffekt ähnlich einem Handschaltgetriebe aufgebaut, nur sind da zwei Kupplungen. In diesem Fall handelt es sich um Lamellenkupplungen, die im Ölbad laufen. Die werden höchstwahrscheinlich verschlissen sein.

      Vor allem die Anfahrkupplung arbeitet mit Schlupf. Genauso wie bei einem Handschaltgetriebe ist die Kupplung einfach verschlissen und muss ausgetauscht werden.

      Eine Getriebespülung ist bei Magna-Powertrain (Getrag)-Doppelkupplungsgetrieben nicht vorgesehen und bringt meiner Meinung nach nichts.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von uh_Sbg ()

    • danke mal zuerst. also bei handschlat betrieb läuft alles tadellos,von 1 bis 6 ,nur manchmal die stottern oder bzw. ruckeln macht mich fertig.Aller schlimmste wären!! niemand auch zwei reno werkstätten können mir nicht sagen was kaputt sein sollte, über 200€ habe ich für zwei Werkstätten bezahlt.Ich habe die injektoren raus gemacht, und was für eine arbeit((( und prüfen lassen die sind alle in ordnung, der prüfer hat ja getriebe spülung vorgeschlagen,wie gesagt ca vor 50TKM bzw.bei 210.000 km hat man neue kupplung rein gemacht, (also getriebeöl ist 50.000 km alt).und getriebe öl auch gewechselt alles beim renault in frankreich, da bei Getriebe ausbau, läuft getriebe öl raus sagte der Meister, alle kundendineste auch renault frankreich gemacht.ich bin wirklich ratlos.nicht mal findet man gebrauchte getriebe neue kostet ca 9000 euro. also da hört sich doch alles auf.((((

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shadek ()

    • ... also hab ich die 260TKm doch richtig gelesen. Dafür ist der Preis viel zu hoch.
      Andererseits: Respekt, diese Laufleistung lässt hoffen.
      Knapp 90TKm pro Jahr...

      Wie schon geschrieben wurde, liegen die Probleme hier im normalen Verschleiß begründet, eben der Laufleistung entsprechend.
      Soweit ich weiß, schreibt Renault bei derart genutzten Fahrzeugen einen anderen Wartungsrhytmus vor, der müsste sich doch zurückverfolgen lassen.
      Versuche, den Kauf rückgängig zu machen, für diesen Betrag bekommst du einen deutlich weniger gefahrenen Wagen.

      Hier ist auch das Geschimpfe auf Renault nicht angebracht.

      Gruß Micha

      S4 TCE 160 EDC Bose Edition dünenbeige/schwarz...
      (BJ 04/2019)
      Hoffe, er ist so gut wie der Diesel...!!! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mirrox ()

    • hallo micha danke, ich schipfe nicht auf renault aber für eingetriebe 9000 euro.das ist doch abnormal oder?der verkäufer hat gesagt ich sollte ein kfz händler name angeben, diese habe ich getan,nun ich weiss es nicht ob der so verkaufen dürfte ob ich ein name eingeben dürfte. Aber der neue renault mir immer so gefallen hat aber unter 20.000 euro kein renaolt grandscenic gab,hab ich kaufen glaube pech gehabt..muss mal mit meinem rechtsanwalt reden was er meint.

    • shadek schrieb:

      hallo micha danke, ich schipfe nicht auf renault aber für eingetriebe 9000 euro.das ist doch abnormal oder?der verkäufer hat gesagt ich sollte ein kfz händler name angeben, diese habe ich getan,nun ich weiss es nicht ob der so verkaufen dürfte ob ich ein name eingeben dürfte. Aber der neue renault mir immer so gefallen hat aber unter 20.000 euro kein renaolt grandscenic gab,hab ich kaufen glaube pech gehabt..muss mal mit meinem rechtsanwalt reden was er meint.
      Genau,Rechtsbeistand ist jetzt angesagt.
      Bist Du in Deutschland?
    • Hallo shadek,

      wie schon erwähnt, ein modernes Getriebe ist so konstruiert, dass es für eine Laufleistung von 160.000 Kilometer ausgelegt ist. Das in Deinem Fahrzeug hat 100.000 Kilometer mehr an Laufleistung. Es ist gar nicht abwegig, dass ein Getriebetausch, zumindest ein Austausch der Kupplung, nötig ist.

      Generell musst Du bei dieser hohen Laufleistung ständig mit entsprechenden Ausfällen rechnen, deren Kosten den Zeitwert des Fahrzeugs übersteigen.

      Dieses Fahrzeug hätte ich niemals gekauft.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.