Probleme beim Starten / Fehlermeldung: "Start & Stopp kontrollieren"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme beim Starten / Fehlermeldung: "Start & Stopp kontrollieren"

      Hallo, unser Scenic 4 - Benziner - Bose - hat seit einer Wochen jetzt schon zum 3. Mal Probleme beim Motor-Start.
      -
      Sieht folgendermaßen aus: Man drückt den Startknopf - dann "orgelt" er ewig lange, aber der Motor startet nicht.
      Bei erneutem Starten ging der Motor zwar an, aber reagiert kaum auf Gas geben, sondern läuft unregelmäßig und wie im Standgas.

      Bei späterem erneuten Anlassen, geht alles wieder einwandfrei.

      Es kam jeweils die Fehlermeldung: "Start & Stopp kontrollieren".

      War deswegen bei meinem Händler in der Werkstatt. Die sagen (nach 2 Tagen), dass das Fzg. einwandfrei funktioniert und auch im
      Bordcomputer wären keine Fehlermeldungen gespeichert.

      Hab mein Fzg. dann unverrichteter Dinge wieder abgeholt.

      Hat noch jemand ähnliche Probleme gehabt, oder weiß jemand, was da die Ursache von dem Problem sein kann?

      ""
    • Hallo, ich habe das mit dem Start/Stopp kontrollieren jetzt schon ein paar mal gehabt. Die Meldung kommt und geht. Die Renault Werkstatt meint dass das normal sei, da ich viel kurz Strecke fahre. Habe einen Scenic Diesel mit 130 ps. Ich frage mich was die Start stopp Automatik damit zu tun hat. Kennt sich jemand damit aus ? Liebe Grüße

    • Hallo den,

      damals, als ich meinen 130 PS-Scenic hatte war die Klappe im Auspuff defekt, die durch Zuklappen den Abgasstrang schließt, damit der Motor abgewürgt wird, wenn an einer Kreuzung die Kupplung getreten wird. Erkennt die Elektronik die korrekte Position dieser Klappe nicht eindeutig, weil sie wo hängen bleibt, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.
      Meine Meinung ist, ein Austausch dieser ist nötig.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo Maisach,

      Inwieweit bei einem Benziner der Motorstop durch eine Klappe im Abgasstrom beeinflusst wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Was aber bei Start/Stop-Systemen heutzutage passiert ist, dass die Position der Kolben in einer für das schnelle Anspringen günstigen Lage positioniert werden. Wie das bei Deinem Benziner angesteuert wird, kann ich nicht beantworten. Aber da könnte der Fehler zu suchen sein.
      Woran kann ein Nichtanspringen beim Start liegen?
      Zündung, Kraftstoff- und Luftzufuhr.
      Und wenn die Fehlermeldung "Start/Stop prüfen" angezeigt wird, sehe ich da einen Zusammenhang.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo zusammen, habe das unter 1 beschriebene Problem in den letzten Monaten auch 2x gehabt. Da mein dci 160 PS EDC danach aber problemlos weiter fuhr, habe ich zunächst nichts unternommen. Jetzt nach 37.000 km funktionierte plötzlich Start/Stopp nicht mehr und kurze Zeit später kam die Meldung „Abgassystem prüfen“ und das Werkstattsymbol leuchtete auf. Lt. Diagnose meldet der EGR/AGR-Sensor (ist das Gleiche) eine Fehlfunktion. Dieser Sensor steuert wohl eine Klappe in der Abgasführung. Wahrscheinlich ist das Ding verrußt. Es kann Probleme in der Gasannahme geben. Dies ist aber bei mir nicht oder wenn nur gefühlt gering bemerkbar. In den nächsten Tagen gehts zum Tausch dieses Teils in die Werkstatt. Von einer Reinigung wird bei Herrn Google auch abgeraten!
      Grüße aus NRW!

    • Bin ich doch nicht alleine mit dem Phänomen.
      Start/Stop funktioniert bei mir seit einigen Wochen nicht mehr, was nicht wirklich schlimm ist.
      Allerdings hatte ich in dieser Zeit ein paarmal die Situation dass der Wagen beim beschleunigen plötzlich kein Gas mehr annahm, fast so als wenn ein Begrenzer aktiv wäre, oder Einspritzdüsen/Benzinfilter verdreckt sind. Meistens war das bei ca. 2000-2300 U/min.
      Fehlermeldungen habe ich bisher keine bekommen.....

      Renault Scenic IV TCE140 Limited Deluxe Black Pearl

    • Hallo,

      Das AGR verrußt leider. Dieses Ventil schließt in dem Zustand nicht mehr und so saugt der Motor kontinuierlich Abgase an. Unter so einer Voraussetzung kann der Motor nicht mehr anspringen. Wenn der Stellungssensor meldet, dass das AGR nicht in korrekter Schließ-Position ist, wird Start/Stop nicht ausgeführt.

      Nachdem der 160-PS-Diesel nicht in allen Temperaturbereichen das AGR aktiviert, würde das sogenannte AGR-Fenster per Softwareupdate erhöht. Das AGR öffnet nun bei niedrigeren und höheren Außentemperaturen. Auch die Schaltpunkte der Automatik wurden auf ein höhere Motordrehzahl verändert, damit der Motor schneller wärmer wird.
      Das hat zur Folge, dass mehr Ruß entsteht, wodurch der Partikelfilter öfter abbrennen muss und somit schneller verascht und früher als vorgesehen getauscht werden muß. Durch die für den Motor ungünstigen Betriebsbedingungen versottet und verrußt das AGR schneller und muss zwangsläufig öfter getauscht werden, was außerhalb der Garantie zur Kostenfalle wird. Das AGR befindet sich praktisch unerreichbar zwischen Motor und Spritzwand.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • michunna schrieb:

      Start/Stop funktioniert bei mir seit einigen Wochen nicht mehr, was nicht wirklich schlimm ist.
      somit läuft der Motor deines Scenic nun 7*24h oder läufst du nun, da er nicht mehr anspringt? :D
      ich fände beides schlimm.
      Scenic 4 TCe130 Bose; XUI Perlmutt-Weiß/Schwarz; Pack City, Pack Cruising, Notrad, einklappbare Anhängerkupplung;
      ohne Android Auto trotz Produktionsdatum nach KW16.2017 ab der gem. Renault Android Auto eingebaut wird
      dafür mit autom. tieferstellendem Fahrersitz - Problem wurde nach 2 Jahren gelöst!! defekte Batterie nach 2 Jahren
    • Jetzt hat es mich auch erwischt.
      Am Freitag tauchte die Meldung „Start/Stopp kontrollieren erstmalig“ auf.
      Am gestrigen Montag kam dann während der Fahrt „Abgassystem prüfen“ und der gelbe Schraubenschlüssel hinzu.
      Auto steht jetzt beim freundlichen und bekommt Morgen ein neues EGR/AGR.

      Der gute hat 30.000 runter ist gerade 2 Jahre und einen Keks.
      Fahrprofil, viel Kurzstrecke im Stadtverkehr, gelegentlich (1xWoche) Landstraße/Autobahn.

      Hätte ich nicht die Renault Plus Garantie würde ich mich mehr als nur ein wenig ärgern.

      Aber so fahre ich Twingo und hoffe Morgen den „Großen“ zurückzubekommen.

      Gruß

      Thomas

      Scenic BOSE Edition dci 160 EDC mit Night-, Safe-Cruising- und Winter-Paket

    • Ich hatte heute auch diese Fehlermeldung, angesprungen ist er aber ganz normal. Beim nächsten Motorstart war alles wieder OK. Vergangenes Wochenende bekam er auf der Autobahn etwas Auslauf. Werde es die nächsten Tage mal beobachten. Der Weiße ist 2 1/2 Jahre alt mit 19000 km .....

    • Hallo,

      tauscht auf alle Fälle mal die Luftfilter. Zu wenig angesaugte Frischluft = schneller verkoktes AGR.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.