Tatsächlicher Verbrauch GS IV Bose dCi 160 EDC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tatsächlicher Verbrauch GS IV Bose dCi 160 EDC

      Hallo, wie ist denn Euer realer Verbrauch mit Eurem GS Bose dCi 160 EDC?

      Ich habe nun knapp 10.000 km runter und komme nicht unter 7 Liter.
      Und das bei moderater Fahrweise (Comfort-Modus) im Mix zwischen Stadtverkehr und Landstraße.
      Ich bin jetzt einen Monat im Öko-Modus gefahren mit durchaus guten "grünen Werten", aber ich komme auch damit nicht unter 6,8 Liter ?(

      Wer von Euch einen GS Bose dCi 160 EDC fährt, kann ja hier mal seinen realen Verbrauch posten ;)

      ""

      GS 160 DCI Bose EDC karmesinrot/schwarz, alles außer Glasdach und Leder

    • Moin,
      kannst gerne bei mir im Spritmonitor schauen.
      Fahre fast nur im Eco Modus. Anfangs lag ich bei ca. 5,2 Liter auf der Autobahn.
      Mittlerweile liege ich im Schnitt bei 6,2 im Drittelmix.

      Die "grünen Werte" kannst du knicken beim Scenic. Wenn ich Autobahn fahre und mit 120 und 5,6 Liter dahin gleite ist alles schlecht.
      Aber im Stadtverkehr mit 6,8 Liter alles Top weil man viel rollen lässt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Whisky0815 ()

    • Mein Spritmonitor-Real-Verbrauch liegt nach knapp über 1 1/2 Jahren und ca. 23.000km aktuell bei 7,25L. Sehr viel Stadt mit viel Tempo 30. Im Winter auch über 8L, auf längeren Strecken (>200km) bei wärmeren Temperaturen sind ca. 6,5L machbar. Ich tendiere nicht zum spritsparenden Fahren. Sonst hätte ich auch kein 160PS Auto...
      Für Leistung und Gewicht für mich akzeptabel.
      Ziemlich schockierend finde ich den NOx Ausstoß in einigen Tests des Motors. Einfach mal nach "dci 160 nox 2018" googeln.
      Dass es besser geht zeigen einige andere Marken.
      Bin mal gespannt, was sich Renault für's Facelift einfallen lässt. EU6d temp schaffen die mit dem Motor vermutlich nur mit viel Aufwand.

      Scenic 4 Bose dci160 EDC
      Night-Paket, Safe-Cruising-Paket, Winter-Paket, Easy-Parking-Paket

    • Mhh, so nach etwas mehr wie einem Jahr und über 30.000 km liege ich eigentlich relativ konstant bei 6L.

      Gefahren wurde das meiste davon Langstrecke (über 70 km) bei 75% Autobahn und Schnellstrassenanteil.

      Allerdings hatte ich mir mehr, oder besser gesagt auch weniger erwartet. Offensichtlich schluckt der kleine oberhalb von 120 km/h recht kräftig.

    • gentoffl schrieb:

      Offensichtlich schluckt der kleine oberhalb von 120 km/h recht kräftig.
      Ab da wirkt der Luftwiderstand auch recht heftig. Mit dem Scenic schieben wir halt eine grosse Silhouette durch den Wind. Ein tiefer cW-Wert sagt noch nicht alles, auch die Querschnittsfläche und die Geschwindigkeit (im Quadrat) gehen in die Rechnung ein.

      Hier schön erklärt: kfz-tech.de/Biblio/Formelsammlung/Luftwiderstand.htm.

      Gruss, Peter Z.
      Aktuell:
      GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)

      Vorher:
      Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour
    • Hallo zusammen,

      ich stehe gerade vor der Entscheidung eines neuen Wagens. In Frage kommen GS dci 150, Espace mit entsprechendem Diesel oder S-Max, alle als 7-Sitzer. Der Platz im GS ist ja schon etwas geringer als in den anderen beiden. Allerdings erhoffe ich mir einen Verbrauchsvorteil vom GS. Wie ist denn der Realverbrauch bei zügiger Reise auf der Autobahn? 180-190 km/h Tacho bei freier Fahrt.
      Und wie ist das Geräuschniveau?

      Danke für eine kurze Rückmeldung
      Boris

    • Hallo Kwyjibo,

      was spricht gegen den Espace RFC? In Kürze erscheint Phase 2 mit EasyLink und modernen Fahrassistenten. Der RFC hat um einiges mehr an Platz zu bieten. Praktisch sind die drei Einzelsitze in Reihe 2, die längs verstellbar sind und der Scenic nicht mehr hat. In Anbetracht des großen Innenraums kühlt (beim neuen Modell nur mit Siebensitzer) die Klimaanlage hinten mit eigenem Verdampfer einen aufgeheizten Innenraum schnell ab. Mit Vierradlenkung ist das große Fahrzeug erstaunlich handlich. Der Espace hat einen 2-Liter-Diesel, wobei der IP in Deutschland nicht mit 160-PS lieferbar ist, im Scenic ein 1,7-Liter-Diesel.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo zusammen,

      Gegen den Espace spricht bisher der Preis und die Zahl der verfügbaren Wagen, wenn ich mich erst mal bei den Portalen orientiere. Donnerstag habe ich Preisgespräch bei Renault. Ich hatte mir alle 3 in Frage kommenden Autos angeschaut und für mich gesagt, dass der S-Max den meisten Platz (sowohl im Innenraum, als auch im Kofferraum) von den dreien hat. Allerdings weiß ich aus der Vergangenheit, dass der S-Max recht durstig ist. Und dem Normverbrauch nach hat der GS einen Vorteil. Ich werde ca. 40.000 km/Jahr fahren und den Wagen nach 3 Jahren wieder austauschen.

      Daher die Frage nach dem Realverbrauch. Ich fahre derzeit einen Touran 1.5 TSI (150PS) und der braucht von Mainz nach Dresden für die 510km in 4 1/4 Stunden 10l /100km. Mein alter S-Max mit dem 200ps Diesel hätte die auch gebraucht. Den aktuellen habe ich jetzt nicht auf Strecke fahren können, ebensowenig die beiden anderen in Frage kommenden.

      Viele Grüße
      Boris

    • Hallo Boris,

      der Vorgänger des 1,7-Liter-Diesels, der 1,6-Liter 160-PS-Doppelturbo braucht bei max. 130 km/h auf der Autobahn im Drittelmix zwischen 5 und 6,5 Liter auf 100 Kilometer. Geht’s dauerhaft mit 180 km/h und mehr auf deutschen Autobahnen dahin, ist mit bis zu 9 Liter auf 100 Kilometer zu rechnen. Das sind meine Erfahrungen im 1,8-Tonnen schweren Espace.
      Der niedrigste jemals erzielte Verbrauch war 4,1 Liter auf 100 Kilometer. Das ist aber auf Dauer nicht realistisch.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Danke für die Infos. Ich war jetzt beim Händler und habe versucht, 2 Kindersitze und eine Sitzerhöhung im GS unterzubringen. Das hat mit unseren Sitzen nicht funktioniert.
      Also bleiben nur Espace, S-Max/Galaxy und Sharan/Alhambra. Aus Preisgründen werde ich wohl bei Ford landen. Junge gebrauchte Espace sind ca. 4.000 € teurer als vergleichbare S-Max. Und das ist leider echt viel Geld.

      Euch alles Gute, vielleicht bis irgendwann, wenn keine Kindersitze mehr gebraucht werden oder Renault wieder mehr Platz in den GS packt.