Und wieder AGR Ventil - dringend!

  • Liebe Leute

    Ich sitze hier in Frankreich (Lyon) und hatte wieder die Meldung Abgassystem prüfen.

    Ich war bei einem Renault Händler, der es ausgelesen hat.

    Das AGR/EGR Ventil klemmt. Er und auch andere Händler haben erst in 2 Wochen Zeit und ich muss weiter nach Bergerac.

    Er meinte ich könnte ohne Probleme fahren.

    Ich ziehe einen Anhänger mit 1.7 Tonnen. Der Motor läuft normal.

    Bis Bergerac sind es 450 km und ich kann es vielleicht dort machen lassen.

    Was meint ihr?

  • Hallo Carma,


    so lange das AGR nur nicht ganz schließt, ist es kein Problem so weiter zu fahren. Blöd wird es dann, wenn es zu weit offen stecken bleibt. Dann wird nämlich der Motor wegen fehlendem Gegendruck nicht mehr anspringen.

    Damit das nicht passiert, gibt es die Warnlampe, wenn das AGR nicht zu 100% schließt. Man würde es ja sonst länger nicht bemerken.


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Hallo Udo


    vielen Dank für Deine Nachricht. Das deckt sich mit der Aussage des Mechanikers. Und doch will ich das Risiko einer langen Strecke und die leuchtenden Warnlampen vor mir nicht habe.
    Bei mir tritt nämlich IMMER der Fall "das dürfte ja gar nicht sein" ein.

    Nun werd ich 2 Wochen in Lyon festsitzen.

    Trotzdem herzlichen Dank. Wenigstens kann ich so ohne Anhänger kurz zum Einkaufen fahren.

  • Hallo Carma,


    das Abgasqualitätsproblem und die Softwareupdates beschleunigen das Versiffen des AGRs. Mit den Kosten kannst Du sehr zufrieden sein. Oftmals werden über EUR 1.000 fällig. Offiziell wird der Motor abgesenkt.


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Hallo Udo


    Ich habe so etwas bis jetzt bei keinem anderen Auto erlebt.

    Da werden also Ressourcen verschleudert um die Umwelt zu schonen. Was für ein Blödsinn.


    Naja. Machen die anderen Hersteller inzwischen wohl auch. Blödsinn ist es trotzdem.


    LG


    Carma

  • Carma,

    vieles an der EU-Umweltpolitik, besonders im Autobereich, ist irrational. Und es schädigt letztlich die Autobesitzer, mit fragwürdigem Umweltnutzen. Aber bis jetzt wird es irgendwie geschluckt.

    Scenic 4 Limited Deluxe TCe 140 GPF, AHK, Ganzjahresreifen - 2020
    vorher u.a. R12, R19, Twingo, Megane, Scenic II

  • Hallo,

    jep, erleben will man sowas natürlich garnicht... :| aber definitiv gibts solche und ähnliche Probleme und damit verbundene Kosten auch bei einigen anderen Herstellern und Fahrzeugen... jedenfalls wohl definitiv ein Thema bei VAG und von einem guten Freund definitiv bei dem seinen Mazda CX-5 Modell 2017 vorgekommen - da waren es glücklicherweise noch auf Garantie und letztendlich inkl. Tausch des Turboladers so ca. 2500-3000 Euro, was so in etwa an Kosten erwähnt wurde... =O <X ?( :rolleyes: und generell dazu bin ich ganz bei man-b X/ :thumbup:


    LG

    erst noch nen Renault Kadjar BOSE 1.6 dCi 4WD aus 2015 mit RLink V2.x
    u. jetzt aktuell einen Koleos Intens 2.0 dCi 4WD mit neuerdings RLink V. 9.0.34.616
    9.0.35.506 ^^ 9.0.37.216 8)

  • Hallo man-b,


    früher hatte es kein Euro 6b, 6c, 6d-temp und 6d gegeben…

    Die diversen und zwingenden Softwareupdates des Motorsteuergerätes, wodurch das AGR-Fenster massiv vergrößert wurde, treten solche Widrigkeiten verstärkt auf.

    Größeres AGR-Fenster heißt, das AGR öffnet nun bei niedrigen und auch hohen Außentemperaturen. Gerade bei niedrigen Außentemperaturen wird der Dieselmotor nicht richtig warm. Dabei entstehen verstärkt Ruß und Ölkohle, was das AGR sehr schnell versorgen lässt. Besonders Kurzstreckenfahrten sind in dieser Hinsicht kritisch.

    Man müsste regelmäßig Bewegungsfahrten mit Volldampf vornehmen, damit der Motor immer mal richtig heiß wird und sich Ablagerungen lösen.

    Fraglich, wie sinnvoll das wieder hinsichtlich Umweltschutz ist?


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Ja Udo, bis Euro 4 war das irgendwie noch ok, und man hat das eingesehen als Notwendigkeit. Was danach kam ist nur noch absurd.

    Scenic 4 Limited Deluxe TCe 140 GPF, AHK, Ganzjahresreifen - 2020
    vorher u.a. R12, R19, Twingo, Megane, Scenic II

  • Auch bei Euro 4 von EZ 2004 hatte mein VW-2Liter-TDI BKD-Motor schon Probleme mit dem AGR-Ventil und der Drosselklappe. Nach 80 TKm war das AGR verkokt. Die tolle Biozugabe im Diesel sorgt für die Ausfälle. Und 30 TKm Jahresleistung mit viel Autobahn ..auch flott gefahren .. sollten genug sein. Ich habe beide Teile selbst erneuert. Eingebaut habe ich keine originalen Teile. Diese hielten dann bis zur Abgabe des Autos bei 304 TKm.

    Der zwischenzeitliche Wechsel der Glühkerzen war Problemlos. Die sahen aus wie neu, außer der Verfärbung an der Spitze. Ich hatte im Winter jede zweite Tankfüllung den teuren Diesel getankt. Konnte Mann sich damals noch leisten. Zusätzlich jede Tankfüllung mit 0,2 l Zweitaktöl gepanscht. War ja früher mal großes Thema im Netz. Bei mir hat es funktioniert. Beim den vielen Tüvs von ca 2009 bis 2021 waren die guten Abgaswerte auffällig.

    Meinen S4 mit 1.5er Diesel pansche ich wieder.

    Gruß Jürgen

    Scenic4 Intens dCi 110 mit EDC, H7 Osram Nightbreaker -noch ;), Nebler Osram CBI, Blinker Philips Silver Vision, Fußraum Mittelkonsole Handschuhfach Kofferraum und Kennzeichen mit LED-Leuchtmittel, Fußstütze Edelstahl und originale Sportpedale, Türeinstiege und Ladekante mit klarer Schutzfolie foliert, Schmutzfänger vorn, R-Link2 9.0.35.506 mit Android Auto, Parkscheibe Needit Mini, intAct Battery-Guard.

  • Ich hatte einen 1.6er Benziner, der hatte, dank der variablen Nockenwelle, eine innere Abgasrückführung. Bei dem gab es kein AGR. Warum geht das in moderneren Motoren nicht mehr? Ganz einfach, dann müsste ich nicht mehr zur Werkstatt. Die haben das ganze so auf die Spitze getrieben, dass wir ja nicht nur 1 AGR haben, sonder 2. Niederdruck und Hochdruck. Das vom Hochdruck ist auch noch so ungünstig zwischen Spritzwand und Motor montiert, dass man da nicht mal rankommt.

    Erstaunlicherweise verbraucht Mein Espace 5 mit dem 160 PS Motor sogar 1 Liter weniger pro 100, mit dem kaputten AGR.


    Hat eventuell jemand die TN vom Hochdruck AGR?

  • Hallo Voyager,


    Dein RFC hat den R9M, das ist der 1,6 Liter Diesel und die Ausführung mit den Doppelturbo. Der wurde so konzipiert, dass er am Prüfstand Euro 6b erfüllt hatte. Das wurde ohne AdBlue erreicht. Dein voriger 1,6 Liter war ein Benziner, dessen Abgastechnik kann man nicht mit der eines Diesels vergleichen.

    Dass der RFC im Echtbetrieb die Abgasgrenzwerte um bis das Elffache überschritten hatte, war ein anderes Thema.


    Die Teilenummern kenne ich leider nicht.


    Frag zum Beispiel @Gandalf im Megane4-Forum oder @LiLu im Captur-Forum. Beide sind in einem Renault-Betrieb beschäftigt.


    Renault Megane 4 Forum
    Deine Community zum Renault Megane 4
    www.megane4-forum.de


    Renault Captur Forum
    www.captur-forum.de - Das Forum für alle Fahrer des Renault Captur
    www.captur-forum.de



    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • nur zur nachricht, ich hatte ein problem mit der agr lampe und habe das agr zweimal gewechselt, hat die werkstatt das als problem angesehen, insgesamt habe ich ca. 600€ für zwei agr ventile bezahlt, am ende war mein problem mit der agr-kühler, den ich heute für insgesamt 700€ getauscht habe wenn jemand in der kabine riecht oder erhöhten verbrauch hat oder das auto an leistung verliert, dann ist es der agr-kühler