Renault Scenic 4 Bose Edition Energy dCi 160 EDC Motorblock gerissen nach 59.640km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Renault Scenic 4 Bose Edition Energy dCi 160 EDC Motorblock gerissen nach 59.640km

      Hallo Forum,

      Ich möchte euch von meinem Scenic 4 berichten. Unser Auto ist nun knapp über zwei Jahre alt und hat 59640 km runter. Vor 1,5 Monaten kam dann folgende Fehlermeldung "Abgasanlage überprüfen", zusätzlich war die Motortemperatur erhöht. Nach visueller Kontrolle stellte ich fest, das kein Kühlmittel mehr im Kühlmittelbehälter war. Also Kühlmittel nachgefüllt und ab zu Renault in Celle. Die Werkstatt vermutete schon nach kurzer Zeit das der EGR KÜHLER Defekt ist. Nach ca. 3 Wochen (solange mussten wir auf die Ersatzteile warten) hat die Werkstatt mit der Reparatur begonnen, Renault hat alles auf Garantie übernommen. Wir hatten dann ungefähr eine Woche, mit dem Wagen, bis der gleiche Fehler wieder auftrat. Diesmal habe ich Renault Assistance angerufen und den Wagen abschleppen lassen, zu Renault in Celle. Jetzt wurde mir mitgeteilt, das der Motorblock gerissen sei und man Kühlflüssigkeit im Motorblock gefunden hat. Aussage Werkstatt. " Da brauchen wir jetzt einen Austausch-Motor. Allerdings hat Renault jetzt festgestellt, dass unser Auto keine Garantie mehr hat weil wir im Januar dieses Jahres die 20.000 km zwischen den Wartungen überschritten haben und man nicht ausschließen kann das dadurch der Motor massiv beschädigt wurde, sodass er jetzt gerissen ist. (Anmerkung: Fehler trat am 06.08.2019 auf, 7 Monate nach der letzten Wartung)

      Die Reparatur würde über 12.000 Euro laut Werkstatt betragen. Das scheint Renault wohl zu teuer zu sein, weshalb die sich jetzt aus der Affäre ziehen. :cursing::cursing::cursing:
      Wir werden unser Auto morgen von der Werkstatt abholen und erstmal in der Garage parken.

      Hat jemand von euch Tipps, was wir machen können?

      Grüße

      ""
    • Es besteht wenig Hoffnung für dich.
      Lt. Aussage meiner (einer großen) WS toleriert Renault nur sehr geringfügige Überschreitungen der Wartungsfristen (100...150 km), diese WS schreibt den Fahrzeughalter sehr rechtzeitig an und erinnert an die Wartungstermine.

      Es wird wohl schwer bis unmöglich sein, auf Garantie bzw. Kulanz zu setzen, wenn nicht eindeutig eine andere Ursache für den Schaden feststellbar ist...

      Gruß Micha

      S4 TCE 160 EDC Bose Edition dünenbeige/schwarz...
      (BJ 04/2019)
      Hoffe, er ist so gut wie der Diesel...!!! :)
    • @Joyrich

      Die Überschreitung des Intervalls fand ja bereits im Jänner statt. Was war bitte die Motivation der Werkstatt dein erstes Problem mit dem Kühlwasserverlust auf Garantie abzuhandeln? Die Argumentation der fehlenden Garantie wäre ja hier schon notwendig gewesen, wenn es den so gewollt wäre!

      Lass dich nicht abwimmeln!!!!

      Gruß
      Kurt
    • Hallo Joyrich,

      Dieser Fehler tritt bei diesem Motor massenhaft auf, vor allem beim RFC.

      Ich rate Dir, die Sache unbedingt über einen Rechtsanwalt abzuwickeln!

      Der Wartungsintervall beträgt grundsätzlich 30.000 Kilometer. Beträgt die jährliche Fahrleistung mehr als 15.000 Kilometer, ist das Öl mindestens jährlich zu wechseln.
      Du hast das Fahrzeug ja regelmäßig zur Wartung in die Werkstatt gebracht. Da darfst Du grundsätzlich davon ausgehen, dass dieser Fachbetrieb die entsprechenden Wartungsarbeiten nach Herstellervorschrift ausführt.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Joyrich schrieb:

      Hallo Forum,

      Ich möchte euch von meinem Scenic 4 berichten. Unser Auto ist nun knapp über zwei Jahre alt und hat 59640 km runter. Vor 1,5 Monaten kam dann folgende Fehlermeldung "Abgasanlage überprüfen", zusätzlich war die Motortemperatur erhöht. Nach visueller Kontrolle stellte ich fest, das kein Kühlmittel mehr im Kühlmittelbehälter war. Also Kühlmittel nachgefüllt und ab zu Renault in Celle. Die Werkstatt vermutete schon nach kurzer Zeit das der EGR KÜHLER Defekt ist. Nach ca. 3 Wochen (solange mussten wir auf die Ersatzteile warten) hat die Werkstatt mit der Reparatur begonnen, Renault hat alles auf Garantie übernommen. Wir hatten dann ungefähr eine Woche, mit dem Wagen, bis der gleiche Fehler wieder auftrat. Diesmal habe ich Renault Assistance angerufen und den Wagen abschleppen lassen, zu Renault in Celle. Jetzt wurde mir mitgeteilt, das der Motorblock gerissen sei und man Kühlflüssigkeit im Motorblock gefunden hat. Aussage Werkstatt. " Da brauchen wir jetzt einen Austausch-Motor. Allerdings hat Renault jetzt festgestellt, dass unser Auto keine Garantie mehr hat weil wir im Januar dieses Jahres die 20.000 km zwischen den Wartungen überschritten haben und man nicht ausschließen kann das dadurch der Motor massiv beschädigt wurde, sodass er jetzt gerissen ist. (Anmerkung: Fehler trat am 06.08.2019 auf, 7 Monate nach der letzten Wartung)

      Die Reparatur würde über 12.000 Euro laut Werkstatt betragen. Das scheint Renault wohl zu teuer zu sein, weshalb die sich jetzt aus der Affäre ziehen. :cursing::cursing::cursing:
      Wir werden unser Auto morgen von der Werkstatt abholen und erstmal in der Garage parken.

      Hat jemand von euch Tipps, was wir machen können?

      Grüße
      Hi
      Das Problem haben VW T5 Besitzer jetzt auch,17000 Motorschäden und VW weigert sich die Kosten zu übernehmen obwohl der Fehler konstruktiv bedingt ist.
      Dir hilft auch nur rechtliche Schritte einzuleiten.
    • uh_Sbg schrieb:

      Hallo Joyrich,

      Dieser Fehler tritt bei diesem Motor massenhaft auf, vor allem beim RFC.

      Ich rate Dir, die Sache unbedingt über einen Rechtsanwalt abzuwickeln!

      Der Wartungsintervall beträgt grundsätzlich 30.000 Kilometer. Beträgt die jährliche Fahrleistung mehr als 15.000 Kilometer, ist das Öl mindestens jährlich zu wechseln.
      Du hast das Fahrzeug ja regelmäßig zur Wartung in die Werkstatt gebracht. Da darfst Du grundsätzlich davon ausgehen, dass dieser Fachbetrieb die entsprechenden Wartungsarbeiten nach Herstellervorschrift ausführt.

      Liebe Grüße
      Udo
      die Wartungsintervalle liegt bei dem Motor bei 20.000km und nicht bei 30.000km.
    • bluebird schrieb:

      uh_Sbg schrieb:

      Hallo Joyrich,

      Dieser Fehler tritt bei diesem Motor massenhaft auf, vor allem beim RFC.

      Ich rate Dir, die Sache unbedingt über einen Rechtsanwalt abzuwickeln!

      Der Wartungsintervall beträgt grundsätzlich 30.000 Kilometer. Beträgt die jährliche Fahrleistung mehr als 15.000 Kilometer, ist das Öl mindestens jährlich zu wechseln.
      Du hast das Fahrzeug ja regelmäßig zur Wartung in die Werkstatt gebracht. Da darfst Du grundsätzlich davon ausgehen, dass dieser Fachbetrieb die entsprechenden Wartungsarbeiten nach Herstellervorschrift ausführt.

      Liebe Grüße
      Udo
      die Wartungsintervalle liegt bei dem Motor bei 20.000km und nicht bei 30.000km.
      Hallo Bluebird,

      hier ein Auszug aus dem Serviceplan meines 160 PS-Diesel EZ 07.2015:

      IMG_0989.jpg

      Es ist nicht ausgeschlossen, dass In Anbetracht der vielen Motorschäden Renault die Serviceintervalle in der Zwischenzeit verkürzt haben könnte.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Hallo Bluebird ,

      beim Scenic 160dci sind die Intervalle m.W. schon immer bei 20000km,
      leider spricht Udo immer vom Espace
      da ist zwar der selbe Motor , jedoch wurden die am Anfang mit dem 30000km Intervall ausgeliefert

      Grand Scenic 4 Initiale Paris 160dci EDC , 5-sitzer mit Panoramadach und Notrad , Farbe Amethyst / Blackpearl , EZ 07/18
    • Aber du hast uns ja auch nicht mitgeteilt um viewiel Km die Inspektion überzogen wurde so das man die Sache vielleicht besser versteht wer nun im Recht ist.

      Uwe

      Bose 160 dCi, Winter Komplttrad, Panorama Glasdach, Easy Parking, Winter Paket
      Safe Cruising Paket, Night Paket, Black Pearl+Stahlgrau, Notrad,