Tür klemmt, Chromleisten und Dichtungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tür klemmt, Chromleisten und Dichtungen

      walli20s schrieb:

      Ich werde heute nochmal nachfragen, da ich noch ein Problem mit den Chromeleisten an den Fenstern auf der Fahrerseite haben
      (zur Info: diese stoßen zwischen Fahrer.- und Hintertür aneinander -> trotz tausch der Leisten ist das Problem wieder vorhanden)!

      gentoffl schrieb:

      Das Problem mit der Tür habe ich auch, wurde bereits gerichtet, hat aber auch nichts gebracht. Bist du sicher das sich nicht die komplette Dichtung inkl. Chromleiste verschiebt? Bei warmen Außentemperaturen 30° und mehr konnte ich da schon die komplette Dichtung zurückschieben. Hält dann für 3-4 Tage und dann fängst wieder an.

      walli20s schrieb:

      Ich denke du hast recht, das sich auch die Dichtung verschiebt. Jedoch habe ich auch festgestellt, das die Chromeleiste an der Hintertür zu groß ist, da ich die "Verklammerung" der Chromeleiste sehen kann.
      Bei mir hält das zurückschieben auch ca. 4 Tage. Hat dein Händler eine Lösung dafür? Ich will nämlich nicht auf dauer damit leben.....

      gentoffl schrieb:

      Habs noch kein zweites Mal bemängelt, kommt aber noch. Beim Öffnen hängt dann jetzt teilweise auch noch die Fahrertürdichtung an der hinteren Hochglanzleiste.

      Kann dir Bescheid geben sobald ich was weis.

      Sam36w schrieb:

      Vielleicht könntet ihr für das Problem Thema Chromleisten und Dichtungen einen neuen Thread aufmachen und auch Bilder davon einstellen?
      Das wäre super und hilfreich für uns anderen. Auch Falls es dann mal, hoffentlich, eine erfolgreiche Lösung für das Problem geben sollte.
      Sodelle, und da sind wir ;)

      hier noch ein Bild davon. Was man hier auch gut sieht ist die schräg nach unten verlaufende Dichtung der Fahrertür. Diese hängt dann gern mal beim Öffnen an der schwarzen Hochglanzverkleidung der hinteren Tür.

      Chromleiste.jpg

      Grüße, Udo
      ""
    • So habe die Chromeleisten mit nem kräftigen Handschlag noch vorn gehauen nun sitzen sie da wo sie sollen, Tür nachstellen kann man sich sparen, müssen uns halt dran gewöhnen das wir Plastikbomber Steckfahrzeuge fahren.

      19.12.2016 - ausgeliefert 5.5.2017 - Grand Scenic - TCe 130 Intens - Relax Paket 8.7 Zoll Rlink2 und ein bisschen Schnick Schnack

    • Ich hoffe doch nicht das ich mich daran gewöhne ;) Das hieße ja ich würde mich damit abfinden.

      Vor allem im Winter hilft dann auch kein Schlagen mehr, wenn es zu kalt ist rutscht die Dichtung nicht mehr so einfach in die gewünschte Position.

      Mein fRH hat mir jetzt die Dichtung inkl. Chromleiste getauscht und noch mal bestätigt das dieses Problem wohl des öfteren auftaucht. Ich werde das ganze jetzt mal beobachten und euch Rückmeldung geben.

      Grüße aus BW

    • Ja mich nervt es auch, einmal die Woche muss ich feste Hand anlegen, und ja habe mich schon fast damit abgefunden das man sehr viel für billige Plastik bezahlt, aber ich glaube auch das es scheiß egal ist was man für ein Auto kauft. Die nehmen sich doch alle nichts unterhalb der 100 000 euro Grenze. :(

      19.12.2016 - ausgeliefert 5.5.2017 - Grand Scenic - TCe 130 Intens - Relax Paket 8.7 Zoll Rlink2 und ein bisschen Schnick Schnack

    • Rehbi schrieb:

      Ja mich nervt es auch, einmal die Woche muss ich feste Hand anlegen, und ja habe mich schon fast damit abgefunden das man sehr viel für billige Plastik bezahlt, aber ich glaube auch das es scheiß egal ist was man für ein Auto kauft. Die nehmen sich doch alle nichts unterhalb der 100 000 euro Grenze. :(
      Wenn das doch nur die ganzen Autojournalisten mal verstehen würden, die bestimmte Karren als besonders hochwertig bewerben, weil sie einen Quadratzentimeter weniger Hartplastik haben als die Konkurrenz.
    • Bei mir wandert die obere Chromleiste übrigens auch.
      Bis jetzt klemmt noch nichts, aber 2x habe ich die auch schon zurück geschoben.
      Werde das irgendwann mal in der Wekrstatt ansprechen und wenn auch dass nichts hilft, schaue ich mal wie man den Gummi etwas abziehen kann.

      Ist halt alles nur gesteckt und wenn ein Gummi wandern will, dann wandert der auch.
      Dafür gibt es aber einen Kleber, welcher Metall und Gummi fixiert. An einer Stelle einen Klecks drunter und das Problem ist gelöst.

      KLEBER

    • Ich habe mir die original Windabweiser installieren lassen. Jetzt rutschen die Chromleisten nicht mehr nach hinten. Halten bombenfest :) Kostenpunkt 147 Euro mit Einbau.

      Dateien
      • scenic 1.jpg

        (294,8 kB, 70 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • scenic 2.jpg

        (195,07 kB, 63 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Grand Scenic
      160 dci BOSE edc
      (Vollaustattung,AHK,Focal LS) :)

    • gentoffl schrieb:

      Mein fRH hat mir jetzt die Dichtung inkl. Chromleiste getauscht und noch mal bestätigt das dieses Problem wohl des öfteren auftaucht. Ich werde das ganze jetzt mal beobachten und euch Rückmeldung geben.
      Und...ist seit dem Tausch nun alles gut?
      Bei mir sind es weniger die Leisten in den Türen die nach hinten wandern, als viel mehr die Leisten in den hinten Türen, die nach vorn rutschen.
    • Nee, leider nicht, nach 3 Wochen wieder das gewohnte Bild.

      Allerdings lässt sich jetzt die Dichtung schwerer zurückschieben. ;(