Reifenverschleiss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifenverschleiss

      Hallo,

      Kann jemand bereits eine Aussage bezüglich Reifenverschleiss machen? In einem Französischen Forum habe ich gelesen, dass einer seine Reifen bereits nach 20'000km abgenutzt hat. Wäre arg früh!

      Gruss, Peter Z.

      ""
      Aktuell:
      GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)

      Vorher:
      Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour
    • Mindestens so lange wie ein Rennradreifen scheinen sie jedenfalls zu halten... :D (Und die kosten gegen €50.- das Stück)

      Bei meinem Megane halten die Reifen gut 40'000km.

      Gruss, Peter Z.

      Aktuell:
      GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)

      Vorher:
      Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour
    • Ich hole das Thema mal wieder hoch.

      Gestern waren bei 32tkm die Pellen auf der Vorderachse fällig, Goodyear 4Season.

      Die Verschleißgrenze war noch etwa 2mm, aber die Innenseite war abgefahren. Links auf etwa 3cm Breite, rechts ca. 2cm Glatze.

      Laut ATU war die Spur innerhalb der Vorgaben seitens Renault und den Sturz könne man bei diesem Fahrzeug nicht einstellen. Das lasse ich die Woche im Rahmen der A+B Wartung nochmals prüfen.


      ATU hatte den Reifen für 104,- € angeboten, Renault König für 140,- €.

      TCe 115 Experience

    • @Onkel wolli , nein leider noch nicht
      muss aber zum Thema etwas anmerken und das betrifft nicht nur die GJ Reifen
      Renault scheint ein Problem beim Scenic zu haben,evtl. den schmalen Reifen geschuldet.
      Trotz korrekter Einstellung verschleissen die Reifen an der Innenseite ( nur Vorderachse ) schneller.
      Dies ist nicht sofort,sondern erst ab zunehmendem Verschleiss zu erkennen.Das ist sowohl bei mir so,als auch bei mehreren 4er die ich gesehen habe.
      Um eine bessere Laufleistung zu bekommen ,hilft nur regelmässiger Tausch vorne/hinten
      Grand Scenic 4 Initiale Paris 160dci EDC , 5-sitzer mit Panoramadach und Notrad , Farbe Amethyst / Blackpearl , EZ 07/18
    • Faris schrieb:


      Renault scheint ein Problem beim Scenic zu haben,evtl. den schmalen Reifen geschuldet.
      Trotz korrekter Einstellung verschleissen die Reifen an der Innenseite ( nur Vorderachse ) schneller.
      Normal wäre das aber nicht.

      Langsam kommen an dem Fahrzeug immer mehr Mängel ans Tageslicht - Batterien, die nur 1-2 Jahr halten. Jetzt das Reifenproblem.
      Mängel, die Renault wohl nie beheben wird.
      Scenic 4 TCe130 Bose; XUI Perlmutt-Weiß/Schwarz; Pack City, Pack Cruising, Notrad, einklappbare Anhängerkupplung;
      ohne Android Auto trotz Produktionsdatum nach KW16.2017 ab der gem. Renault Android Auto eingebaut wird
      dafür mit autom. tieferstellendem Fahrersitz - Problem wurde nach 2 Jahren gelöst!! defekte Batterie nach 2 Jahren
    • Faris schrieb:

      @Onkel wolli , nein leider noch nicht
      muss aber zum Thema etwas anmerken und das betrifft nicht nur die GJ Reifen
      Renault scheint ein Problem beim Scenic zu haben,evtl. den schmalen Reifen geschuldet.
      Trotz korrekter Einstellung verschleissen die Reifen an der Innenseite ( nur Vorderachse ) schneller.
      Dies ist nicht sofort,sondern erst ab zunehmendem Verschleiss zu erkennen.Das ist sowohl bei mir so,als auch bei mehreren 4er die ich gesehen habe.
      Um eine bessere Laufleistung zu bekommen ,hilft nur regelmässiger Tausch vorne/hinten
      ...da is es doch fast besser, das ganze Auto zu tauschen ;(

      LG Thomas :thumbsup: ...vom Microvan der 70er :whistling: zum Van des 21.Jahrhunderts :thumbup: !

    • Das darf man nicht so eng sehen :whistling:

      Ist halt nunmal das erste Auto von Renault mit Einzelradaufhängung :evil:

      Ich versuche nun meiner Frau eine entspanntere Fahrweise im Innenstadtbereich beizubringen. Ich meine, in engeren Kurven, bei etwas zu hohem Tempo, schiebt der Kleine doch ganz ordentlich über das kurvenäußere Rad.

      TCe 115 Experience

    • Thele schrieb:

      ...da is es doch fast besser, das ganze Auto zu tauschen ;(
      na klar - beim Van des 21 Jahrhunderts - oder eher beim Wahn des 21 Jahrhunderts :P
      Scenic 4 TCe130 Bose; XUI Perlmutt-Weiß/Schwarz; Pack City, Pack Cruising, Notrad, einklappbare Anhängerkupplung;
      ohne Android Auto trotz Produktionsdatum nach KW16.2017 ab der gem. Renault Android Auto eingebaut wird
      dafür mit autom. tieferstellendem Fahrersitz - Problem wurde nach 2 Jahren gelöst!! defekte Batterie nach 2 Jahren
    • Klassisches Problem von Ganzjahresreifen etwas weicher und deshalb mehr Verschleiß. Kenne ich von vielen Leuten. Die Continental Sommer waren auf den GS 2 nach 42 tkm runter auch leicht Innenseite mehr abgefahren und das waren 17Zöller. Es ist halt nur ein Kompromiss mit Ganzjahresreifen. Bei mir im Schwarzwald undenkbar also je 1 Satz Sommer & Winter. :thumbup:

      Gruß
      FränkyG

      Scenic 4 TCe140 Intense Arktis-Weiß und Black Pearl-Schwarz und Tres Chic´es Zubehör. :thumbsup:
    • klaus schrieb:

      tritt das problem eigentlich nur bei ganzjahresreifen auf oder auch bei sommer/winterreifen?

      Bisher hab ich glaub ich nur beiteäge von ganzjahresreifen gesehen?
      siehe mein Post Nr 7
      Grand Scenic 4 Initiale Paris 160dci EDC , 5-sitzer mit Panoramadach und Notrad , Farbe Amethyst / Blackpearl , EZ 07/18