Kleine Bass Nachhilfe *old school*

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Irgendwo im Kofferraum ragen ein paar Gewindestangen heraus,
      ich weiß gerade gar nicht so genau, aber ich meine links unten in der
      Reserveradwanne. Da hab ich die Leitung mit einem Kabelschuh festgeschraubt.

      ""

      Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint:

    • Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint:

    • Jo, der geht natürlich auch.
      Ich sag ja, da sind genug Gewindestangen.

      Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint:

    • Hallo mehr Bums Fraktion!

      Macht ihr euch da keine Sorgen wenn ihr 16mm2 Kabel quer über Kanten legt und das vor allem im Kofferraum, wo halt ab und zu schwere Teile die Kabel belasten etc.? Stichwort Kurzschluss, Kabelbrand ...

      Oder habt ihr das irgendwie anders gelöst und ist auf den Fotos nicht sichtbar?

      Gruß
      Kurt
    • Moin,

      Die Kabel liegen so, dass sie nicht belastet werden, und auch nicht auf scharfen Kanten liegen.
      Dennoch ist natürlich eine zusätzliche Sicherung direkt an der Batterie für die Plusleitung
      mit eingebaut. Das ist sowieso Pflicht, und sollte sich eigentlich von selbst verstehen!

      Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint:

    • Hi Volker,

      ich bin mir noch nicht so im klaren wo ich die Lautsprecherkabel für den Subwoofer anschließe Lautsprecher vorn oder hinten.
      Auch wo Du die Lautsprecherkabel angeschlossen hast. In der Nähe des Radios oder vor dem Stecker der Türen.

      Das Radio (RadNav) ist hinter der Schublade der Beifahrerseite. Ist das richtig?
      Da ich im Internet keine Pin Belegung der vielen Stecker vom RadNav finde, kannst du mir evtl. sagen wo welcher Lautsrecher, angedchlossen ist. Am besten noch mit der polarität :D .
      Nur der richtige Stecker für die Lautsprecher am RadNav wäre schon interessant.
      Dann könnte ich mir die Boxen per Durchgangsprüfung herausmessen und die polarität der Lautspecher mit einer 1,5V Batterie testen.
      Gut, die Türverkleidung muß zum messen auch ab um an die Boxen heranzukommen. Das ist aber kein Hexenwerk.

      Ich habe nur das im Internet gefunden:

      RADNAV LANR14

      Ich weis nicht ob Dein/ mein RadNav von den Anschlüssen genauso aussieht.
      Ich denke die Stecker werden die selben sein.


      Wäre super wenn Du das beschreiben könntest.

      Danke!!!

      Viele Grüße Manni

      Scénic IV Experience TCe 115 Bj.: 10.2016

    • Moin,

      Ja, mein RadNav sieht so aus, Deins aber nicht!!! Und genau das ist das Problem:

      Da Du kein Bose hast, hast Du 4 Lautsprecherausgänge am RadNav, beim Bose sind es zwar auch nur 4, aber es sind keine Lautsprecherausgänge, sondern Vorverstärkerausgänge... ! Daraus resultiert, dass die Belegung der Pins anders sein kann, als bei mir, und somit wären meine Angaben nicht verlässlich.

      Wenn Du also den Aufwand betreiben willst, und das Cockpit zerlegen willst,
      dann musst Du entweder am RadNav messen, oder Dir vorher über den Händler
      die Stromlaufpläne besorgen. Das RadNav sitzt über dem Handschuhfach, nicht hinter.

      Die einfachere Möglichkeit ist dann wirklich, den Abgriff am Türlautsprecher
      direkt zu machen, da musst Du weit weniger auseinander bauen. Ich würde die
      Tür vorne ( rechts ) nehmen.

      Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wireless-dj ()

    • Wenn man Schneidkabelverbinder ( nennt man die so?) nimmt, könnte man minimalinvasiv einfach mal verbinden. Vorher den Fader auf maximal Front stellen und sobald korrektes Signal anliegt, also differenziert Links Rechts / Positiv Negativ, den High Power In vom Sub anschliessen.

      Da man selten den Fader nach hinten regelt, bliebe der Bass bei neutraler Balance dann im Pegel stabil und linear mit dem Volume.

      TCe 115 Experience

    • exLaggi schrieb:

      Wenn man Schneidkabelverbinder ( nennt man die so?) nimmt, könnte man minimalinvasiv einfach mal verbinden.
      :D Ja, oder auch "Stromdiebe" genannt.

      Die Dinger haben einen Haken: Sie neigen dazu, zu rauschen und zu kratzen. An Signalleitungen
      sind die nicht empfehlenswert, auch wenn sie leicht zu benutzen sind.
      Löten und Schrumpfschlauch wäre hier das empfohlene Mittel der Wahl.

      Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint:

    • Danke für die Antwort,

      ich habe im Juli ein Wartung. Da werde ich meinen Freundlichen nach Stromlaufpläne bzw. Pin Belegung der Lautsprecher meines RadNav mal anfragen.
      Auch die Pin Belegung des Verbindungstecker an der Tür.
      Ich bin gespannt ob ich das bekomme, da die Stromlaufpäne nur im Reno Netzwerk abrufbar sind und allem Anschein ein wohlgehütetes Geheimnis ist.
      Ich Google schon eine Weile nur nach den Pin Belegungen des Radios, die von LG Gebaut werden, ohne Erfolg. :(

      Viele Grüße Manni

      Scénic IV Experience TCe 115 Bj.: 10.2016

    • In jeder guten Werkstatt arbeitet einer, der spezialisiert auf die Technik
      ist. Den gilt es zu finden, und ihm etwas Geld zu bieten. Damit ist die
      Wahrscheinlichkeit groß, die Pläne zu bekommen.

      Im Netz findest Du die nicht - keine Chance. Das geht nur über das Renault-Netz,
      mit der Fahrgestellnummer, einem willigen Techniker, und etwas Schmiergeld.

      Wobei ich mich immer noch frage, wofür Du die brauchst.
      Nur für den Abgriff zum Sub ist es wirklich deutlich einfacher, den
      Speaker in der Tür vorne rechts anzuzapfen. Und selbst, wenn Du da Plus
      und Minus vertauschst, kannst Du den Phasendreher an fast allen aktiven
      Subwoofern wieder zurück schalten.

      In der Zeit, die Du brauchst, das Cockpit zu zerlegen und wieder zusammen
      zu setzen, hast Du alle 4 Türen zerlegt, gedämmt, und wieder zusammengebaut.

      Danke & Gruß,

      Volker

      ------------
      Die Black Pearl - /////ALPINE Edition ( auf nur 1 Fahrzeug limitiert! :thumbup: )
      Ein Grand Scenic dCI 160 Bose mit aufwendig nachgerüstetem zusätzlichen Autoradio. Endlich störungsfreier Empfang & Sound.
      .... in komplett Black Pearl Jack-Sparrow-Schwarz. ( Schwarz ist bunt genug! )
      Mit an Bord: ein WLAN LTE Hotspot, ein richtiger Subwoofer, und ein R-Link2, welches nicht mehr Musik spielen darf. Ätsch! :saint: