Hohlraum Konservierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hohlraum Konservierung

      Hallo zusammen,

      Da wir uns vermehren, mussten wir so langsam unseren 14 Jahre alten Toyota Yaris eintauschen gegen Etwas Grösseres. Hier haben wir uns für einen gebrauchten Grand Scenic Initiale Paris entschieden mit 7 Sitzen.
      Bisher sind wir super zufrieden.

      Dies ist unser erster Renault.

      Nun habe ich aber eine Frage zum Thema Rostschutz bei Renault: wie gut ist dieser? Wie schaut es beim Thema Hohlraum Konservierung und Unterbodenschutz aus? Muss man da selber ran, weil ab Werk zu wenig gemacht wurde?

      Solche Aktionen habe ich bisher bei den meisten meiner Autos und auch in der Verwandtschaft gemacht und entsprechend wenig Probleme mit Rost gehabt, egal ob das Auto 5 oder 15 Jahre alt war.

      Vielen Dank.

      Freundliche Grüsse vom Bodensee
      ""
    • Mit Autos von Renaulte hatte ich mit Ausnahme des R10 vor bald 40 Jahren nicht die geringsten Probleme.
      Gruss, Peter Z.

      Aktuell:
      GrandScenic TCe 130 (1.2 l), 10/2017, Handschalter, Bose, weiss mit schwarzem Häubchen, fester Anhängerhaken, Reserverad (TCe --> Turbo Control efficiency)

      Vorher:
      Renault 10 Major, Honda Civic, Honda Accord, 2xOpel Ascona, Espace J63 2.2, Grand Espace JE 2.0/16V, Megane 1.5 dCi GrandTour
    • Hallo SOFO,

      ich fahre seit 2003 Renault. Der damalige Megane hat mittlerweile über 300.000 Kilometer und hat immer noch kein Provlem mit Rost. Auch ein Clio aus 1998 von der Schwiegermutter ist diesbezüglich vorbildlich.

      Liebe Grüße
      Udo

      RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

    • Der einzige Renault der Probleme mit dem Rost hatte war mein damaliger R 21, die ersten Baujahre auf jeden Fall.

      Ansonsten in 38 Jahren Renault keinerlei Rostprobleme :)

      Uwe

      Bose 160 dCi, Winter Komplttrad, Panorama Glasdach, Easy Parking, Winter Paket
      Safe Cruising Paket, Night Paket, Black Pearl+Stahlgrau, Notrad,

    • Wir fuhren drei Rapid Forgunet als Handwerker Fahrzeug, die dann mit 25 Betriebsjahren wegen Rost, von uns in Ruhestand geschickt wurden.
      Zur Zeit fahren wir einen Twingo mit neun Jahren ohne Rostprobleme sowie seit Oktober eine neuen GS4 .
      Soweit wie ich bis jetzt gesehen habe, haben die Jungs von Renault die Hohlräume des GS übbig mit Hohlraumwachs geflutet.
      Ich werde trotzdem im Sommer den Unterboden an div. Stellen noch mal nachbehandeln.