Leistungsverlust auf der Autobahn

  • Hallo Ferry,


    Du hattest wohl einen Espace RFC Diesel?


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Habe ja ein Automatikfahrzeug. Aber selbst, wenn die Automatik zurückschaltet, weil ich das Gaspedal voll durchdrücke, passiert für ein paar Sekunden Nichts.


    Kenne ich bestens. Ein derartiges Loch ist unglaublich! Das ging bei SAAB vor dreissig Jahren um Längen besser.

    S1, S2, S3
    S4 GS 1.6 dCi Bose EDC Pack Winter, Pack City, Pack Cruising, Pack Protection

  • Hallo Hausmacher,


    man muss dabei in Betracht ziehen, welches System einer Automatik verwendet wird.


    Es sind mittlerweile vier Getriebearten am Markt.


    Das bekannteste ist die Wandlerautomatik. Die kann bei Kickdown mehrere Gänge überspringen.


    Der SAAB hatte eine „Riemenautomatik“, heute CVT-Getriebe. Das hat eine variable Übersetzung. Bei Kickdown kann schnell durch entsprechendes Verschieben der Riemenscheiben eine kürzere Übersetzung hergestellt werden.


    Das Direktschaltgetriebe hat zwei Kupplungen und kann die Gänge nur sequentiell durchschalten. Vorwählen, Kupplungen öffnen/schließen, wiederum Vorwählen, Kupplungen öffnen/schließen. Das dauert entsprechend, je nachdem, ob bei Kickdown zwei oder gar drei Gänge zurückgeschaltet werden muss.

    Das macht sich auch negativ bemerkbar, beim heranwollen an eine Kreuzung und man muss dann flott beschleunigen. Die Beschleunigung verzögert sich, bis das Getriebe entsprechend, möglicherweise zwei Gänge, runtergeschaltet hat.


    Mit Einführung der Hybriden hat Renault ein Klauengetriebe auf den Markt gebracht, das ohne Kupplung auskommt. Zwei Gänge werden für den reinen Elektrobetrieb verwendet, sechs Gänge für den Mischbetrieb bzw. wenn der Motor nur als Generator Arbeiter und keine Traktion abgibt.

    Synchronisiert wird mit dem Startergenerator. Angefahren wird nur elektrisch, die Rückwärtsfahrt funktioniert auch nur elektrisch.


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Hallo Ferry.


    dann ist es ein 225 PS Benziner, der hat das 7DCT300, das zu Problemen neigt.


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • So viele Berichte über Probleme bei Automatik (bei steilen TG-Auffahrten, Ampeln, Autobahnloch, nichts geht mehr wenn die Batterie streikt, ...). Dabei sind doch die modernen Doppelkupplungsgetriebe angeblich so super. Oder reden wir hier nur über Renault?

    Scenic 4 Limited Deluxe TCe 140 GPF, AHK, Ganzjahresreifen - 2020
    vorher u.a. R12, R19, Twingo, Megane, Scenic II

  • Nein nicht nur Renault,auch der VAG Konzern hat massive Probleme mit seinen DSG genannten Getrieben.

    Jetzt: Renault Scenic4 Tce 130 Bose Bj.2017

    Honiggelb mit Schwarzhäubchen

    Alles außer AHK,Leder und Spurhalteassistent

    LR Discovery Sport Holzklasse


    Vorher: Renault R4,R5,R11,R19,Laguna Grandtour 1,Trafic 2

    Fremdfabrikate vor Renault:VW Käfer,Ford Taunus,Honda Accord,BMW 525i,Fiat Ritmo

    Mopeds waren sehr sehr viele,von Vespa PX,BMW100RS,Kawa Z1R,Kawa Z650B1, RD350,2xVaradero XL1000V,Zündapp KS 50 WC TT um die wichtigsten zu nennen.

    VFR800 Crossrunner vonne Holde ist nun auch Geschichte.

  • Hallo man-b,


    sieh Dir genau an, wie ein Direktschaltgetriebe funktioniert. Dann kannst Du die systembedingten Schwachstellen bewerten.


    Der Kupplungsfüß kann immer noch mehr, als die ausgeklügelste Elektronik und Mechanik.


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Der Kupplungsfüß kann immer noch mehr, als die ausgeklügelste Elektronik und Mechanik.

    Genau, fahr schon seit 1970 Schaltgetriebe. War immer gut. Autobahn-Stau ist die einzige Ausnahme. Auch das jetzige Scenic 4 Schaltgetriebe ist super.

    Scenic 4 Limited Deluxe TCe 140 GPF, AHK, Ganzjahresreifen - 2020
    vorher u.a. R12, R19, Twingo, Megane, Scenic II

  • Hallo man-b,


    auf Automatik möchte ich nicht mehr verzichten, trotz der Systemnachteile eines Direktschaltgetriebes überwiegen für mich im täglichen Betrieb die Vorteile. Mit dem Autobahn- und Stauassistenten geht Staufahren fast vollautomatisch.


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Der SAAB hatte eine „Riemenautomatik“, heute CVT-Getriebe. Das hat eine variable Übersetzung. Bei Kickdown kann schnell durch entsprechendes Verschieben der Riemenscheiben eine kürzere Übersetzung hergestellt werden.


    Das Direktschaltgetriebe hat zwei Kupplungen und kann die Gänge nur sequentiell durchschalten. Vorwählen, Kupplungen öffnen/schließen, wiederum Vorwählen, Kupplungen öffnen/schließen. Das dauert entsprechend, je nachdem, ob bei Kickdown zwei oder gar drei Gänge zurückgeschaltet werden muss.

    Das macht sich auch negativ bemerkbar, beim heranwollen an eine Kreuzung und man muss dann flott beschleunigen. Die Beschleunigung verzögert sich, bis das Getriebe entsprechend, möglicherweise zwei Gänge, runtergeschaltet hat.


    Nein, der SAAB hatte keine Riemenautomatik, der hatte je nach Baujahr Borg-Warner oder den japanischen Denso? Automaten drin.

    Ich sprach übrigens vom Turboloch und nicht vom Zurückschalten.


    Das Problem mit dem sequentiell schalten ist mir durchaus bekannt, vor allem beim heranrollen an eine Kreuzung schafft man es dass bereits der nächste kleinere Gang eingelegt wird und man dann aber den nächst grösseren braucht, was dann zu den Verzögerungen führt.

    Aber auch das hat nicht mit dem massiven Turboloch des Renault zu tun. Ich frage mich wozu hier ein Doppelturbo eingebaut wurde der sehr viel schlechter reagiert als vor zwanzig Jahren ein ganz gewöhnlich WasteGate gesteuerter.


    Grüsse, Peter

    S1, S2, S3
    S4 GS 1.6 dCi Bose EDC Pack Winter, Pack City, Pack Cruising, Pack Protection

  • So viele Berichte über Probleme bei Automatik (bei steilen TG-Auffahrten, Ampeln, Autobahnloch, nichts geht mehr wenn die Batterie streikt, ...). Dabei sind doch die modernen Doppelkupplungsgetriebe angeblich so super. Oder reden wir hier nur über Renault?


    Kann ich nicht bestätigen, das Getriebe arbeitet einwandfrei und wesentlich besser als bei den mir bekannten VW's.

    S1, S2, S3
    S4 GS 1.6 dCi Bose EDC Pack Winter, Pack City, Pack Cruising, Pack Protection

  • Hallo Hausmacher,


    da habe ich das wohl mit DAF verwechselt. Die Borg-Warner und Denso waren wohl Wandlerautomaten.


    Liebe Grüße

    Udo

    RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.

  • Jap,DAF 55🤭

    Fuhr vorwärts wie Rückwärts gleich schnell.

    Jetzt: Renault Scenic4 Tce 130 Bose Bj.2017

    Honiggelb mit Schwarzhäubchen

    Alles außer AHK,Leder und Spurhalteassistent

    LR Discovery Sport Holzklasse


    Vorher: Renault R4,R5,R11,R19,Laguna Grandtour 1,Trafic 2

    Fremdfabrikate vor Renault:VW Käfer,Ford Taunus,Honda Accord,BMW 525i,Fiat Ritmo

    Mopeds waren sehr sehr viele,von Vespa PX,BMW100RS,Kawa Z1R,Kawa Z650B1, RD350,2xVaradero XL1000V,Zündapp KS 50 WC TT um die wichtigsten zu nennen.

    VFR800 Crossrunner vonne Holde ist nun auch Geschichte.

  • Jap,DAF 55🤭

    Fuhr vorwärts wie Rückwärts gleich schnell.

    Hatte ja auch gute Renault Motoren drin, an der Variomatic habe ich mir nicht die Pfoten geklemmt ;( .


    Zurück zum Thema sonst gibt es wieder Haue 🤭🤭


    Uwe

    Bose 160 dCi, Winter Komplttrad, Panorama Glasdach, Easy Parking, Winter Paket
    Safe Cruising Paket, Night Paket, Black Pearl+Stahlgrau, Notrad,